Dritte Niederlage in Folge

Basketball-Bundesliga: BG 74 Göttingen unterliegt Herne mit 61:76

Erfolgreichste BG 74-Werferin: Göttingens Katharine Tudor (rechts), hier gegen Hernes Veronica Remenarowa, erzielte 21 Punkte.
+
Erfolgreichste BG 74-Werferin: Göttingens Katharine Tudor (rechts), hier gegen Hernes Veronica Remenarowa, erzielte 21 Punkte.

Die medical instinct Veilchen BG 74 Göttingen verloren nun auch ihr drittes Spiel in der Basketball-Bundesliga in Folge. Gegen den auswärts noch ungeschlagenen Herner TC setzte es für das Team von Trainer Goran Lojo eine 61:76-Niederlage, hatte aber die erste Halbzeit mit 33:29 für sich entschieden gehabt.

Göttingen – Sicherlich nicht dienlich für das gesamte Match, dass unglaubliche Hektik und Aggressivität durch äußerst umstrittene Schiedsrichterentscheidungen aufkamen, unter denen sich vor allem in der Anfangsphase die Gastgeberinnen benachteiligt fühlen mussten. Dennoch gehörte diese Anfangsphase den BGerinnen, die konzentriert in dieses Spiel gegen den Favoriten, gegen den sie die letzten vier Spiele nicht gewonnen hatten, gingen, 10:6 führten. In der siebten Minute aber lagen sie 11:12 zurück, gingen aber mit einem 19:19 in die erste Viertelpause vor 150 Zuschauern.

Im zweiten Viertel drehte die BG 74 nach einem 23:27-Rückstand die Begegnung bis zur Halbzeit in eine 33:29-Führung. Im dritten Viertel hielt vor allem Katharina Tudor mit drei erfolgreichen Dreiern die Göttingerinnen im Spiel, sodass bis zum Ende dieser dritten zehn Minuten beim Stande von 48:51 noch nichts entschieden war.

Im letzten Viertel aber schwanden bei den Veilchen, die mit nur einer kleinen Rotation von lediglich sechs Spielerinnen agiert hatten, die Kräfte, sodass die Gäste allmählich davonzogen über 60:51, 66:54 bis zum Endergebnis von 76:61 und dieses letzte Viertel mit 25:13 für sich entschieden hatten..

BG 74: Crowder 11, Kretschmar, Brabencova 13/1 Dreier, Karambatsa 4, Reichert 10, Pullins 2, Wenke, Tudor 21/5.  (Walter Gleitze/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.