Basketball-Bundesliga: Rückschlag für schwache BG im Abstiegskampf

Veilchen verlieren 75:88 gegen Erfurt! 

+
Bester Punktesammler für die BG: Göttingens Mitch Creek (Mitte) versucht, sich gegen Gothas Daniel Schmidt (rechts) und David Taylor durchzusetzen.

Göttingen. Riesen-Enttäuschung für die BG Göttingen vor mit 3447 Zuschauern ausverkaufter S-Arena! Gegen die Rockets Gotha/Erfurt setzte es eine bittere 75:88 (40:42)-Pleite – ein ganz herber Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt in der Basketball-Bundesliga.

Während die Göttinger auf Brion Rush (Kopfschmerzen, Unwohlsein) verzichten mussten, gab Neuzugang Mitch Creek wie erwartet sein Debüt für die Veilchen. Der Australier war erst am Mittwoch in Göttingen eingetroffen. Da er der siebte Ausländer im BG-Team ist, hätte sowieso einer der Nicht-EU-Spieler pausieren müssen.

Die BGer fanden gegen den Aufsteiger zunächst nur äußerst schwer ins Spiel, auch wenn Darius Carter gleich erst einmal einen Dunk reinzimmerte und den Zusatzfreiwurf verwandelte. Bei den Veilchen wollte sich einfach kaum ein Rhythmus einstellen, auch die Harmonie ließ sehr zu wünschen übrig. Nach zweieinhalb Minuten brachte Roijakkers erstmals Mitch Creek, der auch gleich traf. Doch die Thüringer lagen durchweg in Front. Gegen die Abwehr taten sich die Göttinger überaus schwer, schon im Spielaufbau störten die Erfurter die BG mit einer Ganzfeldpresse. Creek brachte sein neues Team auf 12:13 heran, doch den Fluss der Gäste vermochten die Göttinger nicht wirklich zu unterbinden. 20:16 für Erfurt nach den ersten zehn Minuten.

10:0-Lauf der Rockets

Noch schlechter lief es im zweiten Abschnitt, als die Rockets dank eines 10:0-Laufes wegzogen. Nach dem 16:27 reagierte Roijakkers mit einer Auszeit – und gleich kam die BG besser in Tritt. Mit vier Zählern brachte Creek die Veilchen auf 25:29 heran, ehe Will Buford mit zwei Körben für den Ausgleich zum 33:33 (16.) sorgte. Doch flugs lagen die Rockets wieder vorn, sodass die BGer erneut hart um die nächsten Punkte kämpfen mussten. 96 Sekunden vor der Pause brachte Stefan Haukohl die BG dann endlich erstmals mit dem zweiten Dreier in Führung, doch Sava Lesic sorgte für die 42:40-Halbzeitführung der Erfurter. Dabei hatte die BG 21:14 Rebounds geholt und eine 52-prozentige Wurfquote – aber lediglich zwei Dreier getroffen.

BG völlig verunsichert

Auch der Start in die zweite Hälfte war wieder fehlerbehaftet ohne Ende. Leichte Ballverluste, leichte Punkte für die Thüringer – die BG machte alles andere als einen sicheren Eindruck. Vielmehr wurden die Göttinger immer nervöser und unsicherer. 47:53 nach 25 Minuten, danach bauten die Gäste ihren Vorsprung wieder auf 60:51 aus. Nach drei Vierteln dann 64:53 für die Rockets. Die BG suchte ihre Form und sich selbst...

Veilchen verlieren 75:88 gegen Erfurt

zje123/GSD07.04.2018easy credit BBLBasketball BundesligaSaison 2017/18BG 74 Göttingen - Rockets GothaGöttingens Michael Stockton (am Ball) gegen Gothas Retin Obasohan
 © Jelinek
zje123/GSD07.04.2018easy credit BBLBasketball BundesligaSaison 2017/18BG 74 Göttingen - Rockets GothaGöttingens Mitch Creek (am Ball) gegen Gothas Daniel Schmidt (rechts) und David Taylor
 © Jelinek
zje123/GSD07.04.2018easy credit BBLBasketball BundesligaSaison 2017/18BG 74 Göttingen - Rockets GothaGöttingens Mitch Creek (am Ball) gegen Gothas
 © Jelinek
zje123/GSD07.04.2018easy credit BBLBasketball BundesligaSaison 2017/18BG 74 Göttingen - Rockets GothaGöttingens William Buford (am Ball) gegen Gothas Retin Obasohan (links) und Andreas Obst
 © Jelinek
zje123/GSD07.04.2018easy credit BBLBasketball BundesligaSaison 2017/18BG 74 Göttingen - Rockets GothaGöttingens Dennis Kramer (am Ball) gegen Gothas David Taylor
 © Jelinek
zje123/GSD07.04.2018easy credit BBLBasketball BundesligaSaison 2017/18BG 74 Göttingen - Rockets GothaGöttingens Michael Stockton (am Ball) gegen Gothas Retin Obasohan
 © Jelinek
zje123/GSD07.04.2018easy credit BBLBasketball BundesligaSaison 2017/18BG 74 Göttingen - Rockets GothaGöttingens Mitch Creek (am Ball) gegen Gothas David Taylor
 © Jelinek
zje123/GSD07.04.2018easy credit BBLBasketball BundesligaSaison 2017/18BG 74 Göttingen - Rockets GothaGöttingens Mitch Creek (am Ball) gegen Gothas Dino Dizdarevic
 © Jelinek
zje123/GSD07.04.2018easy credit BBLBasketball BundesligaSaison 2017/18BG 74 Göttingen - Rockets GothaGöttingens (am Ball) gegen Gothas
 © Jelinek
zje123/GSD07.04.2018easy credit BBLBasketball BundesligaSaison 2017/18BG 74 Göttingen - Rockets GothaGöttingens (am Ball) gegen Gothas
 © Jelinek
zje123/GSD07.04.2018easy credit BBLBasketball BundesligaSaison 2017/18BG 74 Göttingen - Rockets GothaGöttingens (am Ball) gegen Gothas
 © Jelinek
zje123/GSD07.04.2018easy credit BBLBasketball BundesligaSaison 2017/18BG 74 Göttingen - Rockets GothaGöttingens (am Ball) gegen Gothas
 © Jelinek
zje123/GSD07.04.2018easy credit BBLBasketball BundesligaSaison 2017/18BG 74 Göttingen - Rockets GothaGöttingens Mitch Creek (am Ball) gegen Gothas
 © Jelinek
zje123/GSD07.04.2018easy credit BBLBasketball BundesligaSaison 2017/18BG 74 Göttingen - Rockets GothaGöttingens (am Ball) gegen Gothas
 © Jelinek
zje123/GSD07.04.2018easy credit BBLBasketball BundesligaSaison 2017/18BG 74 Göttingen - Rockets GothaGöttingens William Buford (am Ball) gegen Gothas Daniel Schmidt
 © Jelinek
zje123/GSD07.04.2018easy credit BBLBasketball BundesligaSaison 2017/18BG 74 Göttingen - Rockets GothaGöttingens William Buford (am Ball) gegen Gothas Johannes Richter
 © Jelinek
zje123/GSD07.04.2018easy credit BBLBasketball BundesligaSaison 2017/18BG 74 Göttingen - Rockets GothaGöttingens Darius Carter (am Ball) gegen Gothas
 © Jelinek
zje123/GSD07.04.2018easy credit BBLBasketball BundesligaSaison 2017/18BG 74 Göttingen - Rockets GothaGöttingens Trainer Johan Roijakkers
 © Jelinek
zje123/GSD07.04.2018easy credit BBLBasketball BundesligaSaison 2017/18BG 74 Göttingen - Rockets GothaGöttingens Darius Carter (am Ball) gegen Gothas Filip Stanic
 © Jelinek

…und weiter auch im letzten Abschnitt, in dem Creeks Ex-Mitspieler Jerome Randle per Dreier auf 67:55 erhöhte. Die Göttinger schienen dem harten Fight vor allem mental nicht gewachsen. Nach 34 Minuten lagen die Erfurter 75:63 in Front, wurden von ihren 200 mitgereisten Fans frenetisch angefeuert. Bei den Veilchen schwand die Konzentration, die Gäste punkteten dagegen konstant. So wurde es am Ende eine schmerzliche Niederlage für die BG im Abstiegskampf. Und nächsten Samstag wird’s nicht minder schwer gegen Bremerhaven.

BG: Lockhart 5, Williams, Kramer 6, Carter 9, Stockton 12, Loveridge 6, Stechmann, Larysz, Haukohl 12, Buford 9, Grüttner, Creek 16.

Beste Rockets-Werfer: Obasohan 24, Randle 17.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.