BG Göttingen verliert auch gegen Crailsheim

+

Göttingen. Nach der heftigen Niederlage in Vechta hat die BG Göttingen keine Reaktion gezeigt. Vielmehr gab es gegen den Tabellenvorletzten Crailsheim Merlins eine bittere 68:74 (37:39)-Niederlage vor 1900 Zuschauern.

Für die Veilchen war es die dritte Heimschlappe in dieser Saison. Die Göttinger konnten nur das erste Viertel mit 22:19 gewinnen, das zweite und vierte Viertel holten sich die Schwaben, die sich als sehr unangenehmer Gegner erwiesen. Die BGer spielten sich zwar viele offene Schüsse heraus, doch die Trefferquote war mit 36 Prozent sehr schwach. Kurz vor Schluss glichen die Göttinger zum 68:68 durch drei verwandelte Freiwürfe von Paul Guede aus, doch danach ging nichts mehr.

Für die BG trafen Ramon Harris (17), Sullivan Phillips (13) und Bobby Davis (11) am besten. Erfolgreichste Werfer für Crailsheim, das auch das zweite Spiel gegen die Göttinger gewann, waren Nick Rose (18), Derek Coleman (17) und Joe Buck (10). (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.