Basketball-Bundesliga Frauen

BG 74 Göttingen in Freiburg: Direktes Duell um Platz vier

Dynamisches Dribbling: Im Hinspiel kam Göttingens Ruzica Dzankic (am Ball gegen Freiburgs Dominique Toussaint) auf neun Punkte gegen die Eisvögel.
+
Dynamisches Dribbling: Im Hinspiel kam Göttingens Ruzica Dzankic (am Ball gegen Freiburgs Dominique Toussaint) auf neun Punkte gegen die Eisvögel.

Der Kampf um den begehrten Playoff-Platz vier wird in der Damen-Basketball-Bundesliga (DBBL) immer spannender! Er sichert in der Endrunde in einem eventuellen dritten Spiel das Heimrecht.

Göttingen – Nach dem 64:59-Krimi-Sieg der flippo Baskets BG 74 Göttingen nach Verlängerung gegen Marburg sind sie als Sechster jetzt punktgleich mit dem Fünften Freiburg und dem Vierten Osnabrück (alle 18 Zähler).

Und nun kommt es am Sonntag (16 Uhr, Livestream bei sporttotal.tv) zum direkten Duell beim USC Freiburg.

Bei den Breisgauerinnen geht es für die flippo Baskets auch um den direkten Vergleich. Das dürfte jedoch schwer werden, denn die Eisvögel gewann in Göttingen mit elf Zählern (82:71) und werden sich im Rückspiel dieses Plus nicht nehmen lassen wollen.

Gegenüber Osnabrück, das wie die BG 74 noch drei schwierige Auswärtspartien absolvieren muss, sind die Göttingerinnen allerdings im Vorteil, weil sie ihr Heimspiel 93:73 gegen die Panthers gewannen und im Rückspiel umstritten 71:72 verloren.

Nach dem Erfolg über Marburg herrscht Zuversicht im Team der Baskets. Aber Coach Goran Lojo weiß: „Freiburg wird eine sehr schwere Aufgabe. Um dort zu bestehen, muss alles klappen.“ Der Trainer ist froh, dass ihm alle Spielerinnen zur Verfügung stehen.

Freiburg stützt sich auf einen breiten Kader, in dem vier Spielerinnen zweistellig treffen. Allen voran die Kanadierin Daneesha Provo, die mit 21,47 Punkten pro Partie auch ligaweit ganz weit vorn ist. Ihr folgen US-Centerin Cassidy Boensch mit 13,12 Punkten und 8,35 Rebounds, Nachwuchs-Talent Pauline Mayer mit 11,12 sowie die amerikanische Spielmacherin Dominique Toussaint mit 10,2 Zählern pro Partie.

Auf alle Fälle wird’s ein langer Sonntag für die flippo Baskets: „Wir werden wohl schon um 8 Uhr früh losfahren“, so Geschäftsführer Richard Crowder. Fast 1000 Kilometer hin und zurück, rund zehn Stunden im Klein-Bus für ein Basketballspiel!

Die letzten fünf Spiele

. Osnabrück (4.): Gegen TK Hannover, in Freiburg, in Marburg, gegen Rutronik Stars Keltern, in Halle.

. Freiburg (5.): Gegen BG 74, gegen Osnabrück, in Halle, gegen Marburg, in Herne.

.  flippo Baskets BG 74 (6.): In Freiburg, in Herne, gegen Wasserburg, gegen Heidelberg, in Saarlouis.  (Helmut Anschütz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.