Basketball-Bundesliga

BG-Fans feuern Veilchen in München an – virtuell

+
Let’s go, BG, let’s go! Die Fans können die Veilchen nur virtuell anfeuern und ihnen so einen moralischen Rückhalt im Münche ner Audi-Dome geben. 

Und schon wieder einmal lassen sie sich etwas einfallen: Weil Zuschauer beim Final-Turnier der Basketball-Bundesliga im Münchener Audi-Dome untersagt sind und somit akustische Unterstützung kein Thema sein wird, wollen die Anhänger des BG-Fanklubs „Veilchen-Power“ dem Team von Coach Johan Roijakkers zumindest einen moralischen Rückhalt geben. Die stets reisefreudigen Fans unternehmen eine spezielle Auswärtsfahrt – nur virtuell!

„Alle Fans der BG können sich mit einem Foto von sich im Fan-Outfit beteiligen. Aus allen eingegangenen Fotos werden wir dann ein großes Banner oder eine große Fahne als Mosaik drucken lassen. Vor Ort in der Halle wollen wir dann einen Göttinger Fanblock schmücken (lassen) – je nach Genehmigung“, teilt Christian Zigenhorn von „Veilchen-Power“ mit.

Trikots, T-Shirts, Schals, lila Schminke im Gesicht – so sollen sich die Fans in Schale werfen, als ob sie in die Halle fahren und sich fotografieren lassen. Auf jedem Foto soll nur eine Person abgebildet sein. Um ein lila-weißes Mosaik zu erhalten, sollen sich alle interessierten Anhänger in den entsprechenden Farben am besten vor weißem oder dezentem Hintergrund fotografieren lassen.

Die Aktion, die kostenlos ist (Spenden werden aber gern entgegengenommen), korrespondiert auch mit den Fan-Fotos auf dem Heck des lila Team-Busses der BG, auf dem Dutzende von Köpfen der BG-Fans abgebildet sind.

Die Fotos (mindestens zwei Megapixel) für diese virtuelle Auswärtsfahrt können bis 24. Mai per Mail geschickt werden an:

aktion2020@veilchen-power.de    haz/gsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.