Niederlage gegen Osnabrück

BG-Frauen verpassen Bundesliga-Aufstieg

+

Osnabrück. Im dritten und entscheidenden Finale haben die BG 74 Veilchen Ladies in der ausverkauften OSC-Halle mit 54:61 (28:35) bei den GiroLive Panthers Osnabrück verloren.

Das Team von Trainer Ondrej Sykora hat damit den Aufstieg in die Basketball-Bundesliga verpasst. 830 Zuschauer verfolgten das Spiel.

Jana Lücken brachte die Göttingerinnen zunächst in Front. Doch nach Birte Benckers 4:2 wurden die Panthers immer sicherer, zudem kassierte Nicole Jones nach 4:12 Minuten schon ihr zweites Foul. Die Veilchen warfen zu ungenau, holten keine Offensiv-Rebounds. Osnabrück zog auf 12:6 weg, aber Jones (4) und Spielmacherin Monique Smalls (Freiwurf) brachten die Veilchen Ladies auf 11:12 heran. In die erste Pause ging´s mit einem 11:14-Rückstand.

Birte Becker sorgte nach 13 Minuten für die erneute BG-Führung, Jones wenig später wiederum beim 19:18. Mehrere Flüchtigkeitsfehler begünstigten jedoch nach einem 23:23-Zwischenstand wieder die Osnabrücker Führung. Beim 31:25 für die Panthers reagierte BG-Coach Ondrej Sykora mit einer Auszeit. Doch zur Pause lag Osnabrück schließlich mit 35:28 vorn. Die Panthers verstanden ihre physische Überlegenheit immer wieder zu nutzen, bei den Veilchen Ladies mangelte es dagegen mehrfach am konzentrierten Abschluss. Zur Halbzeit waren die Göttingerinnen zudem nur auf eine Wurfquote von mageren 28 Prozent gekommen, trafen bei acht Dreier-Versuchen keinen einzigen.

Nach der Pause erwischten die BGerinnen den besseren Start, legten einen kleinen 5:0-Lauf hin und verkürzten auf 33:35. Doch die nächsten drei Angriffe gegen die nun unkonzentrierten Panthers vermochten Point Guard Monique Smalls & Co. nicht zu nutzen – Chance vertan! Osnabrück zog bis zum Ende des dritten Viertel wieder auf 42: 36 weg.

Im vierten Viertel kam die BG dann fast gar nicht in ihren Rhythmus. Osnabrück baute seinen Vorsprung bis auf 53:39 aus. Mo Smalls war es zu verdanken, dass Göttingen 75 Sekunden vor Schluss auf 50:54 herankam. Die BG musste nun foulen, um an den Ball zu kommen. Doch die Panthers versenkten ihre Freiwürfe sicher zum 61:54-Endstand.

Schade für die BG-Ladies! Sie haben eine tolle Saison gespielt, doch als es drauf ankam, war der Gegner stärker – wie bei den BG-Männern. Im zweiten Finale hatten sie die Chance zum Aufstieg, doch die 51:52-Heimniederlage nach dem 69:65-Sieg im ersten Auswärtsspiel war überaus bitter.

BG-Punkte: Jones 16, Smalls 13, Bencker 9, Lücken 8, Thüring 5, Pilz 2, Dobroniak 1.

Osnabrücks Beste: Horn 14, Knopp 11, Wellers 11.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.