2. Basketball-Bundesliga: Deutliches 61:39 gegen die TG Neuss

BG-Frauen weiter ungeschlagen

Den Korb vor Augen: Energisch zieht die BGerin Klaudia Grudzien (re.) an der Neusserin Kathrin Wischnitzki vorbei. Foto: Jelinek

Göttingen. Die Frauen der BG 74 Göttingen sorgen in der zweiten Basketball-Bundesliga weiterhin für Furore. Der Aufsteiger gewann auch sein drittes Saisonspiel vor rund 350 Zuschauern in der FKG-Halle mit 61:39 (27:25), bleibt damit ungeschlagen und schob sich auf den zweiten Tabellenplatz vor.

Dementsprechend glücklich war BG-Trainerin Jennifer Kerns. „Wir haben in der ersten Halbzeit noch einige Fehler gemacht, waren auch etwas träge. Doch die zweite Halbzeit war sehr stark“, freute sie sich über die Leistung ihres Teams, das im dritten Viertel wie im Rausch spielte und dieses mit sage und schreibe 20:2 für sich entschied. Gerade mal zwei mickrige Punkte, und die auch nur durch zwei Freiwürfe, erlaubten die Gastgeberinnen dem jungen Team aus Neuss, das einem in diesem Viertel fast schon leid tun konnte. Die BG-Defensive bildete da ein unüberwindbares Hindernis.

Im Spielaufbau zogen Katarina Flasarova und die beiden jungen Spielerinnen Meike Jörgensen und Jennifer Crowder gekonnt die Fäden für die BG 74. Überragend indes einmal mehr Ofa Tulikihihifo, der ein Double-Double (18 Punkte/11 Rebounds) gelang. Hinzu kam noch, dass sie mit den meisten, nämlich fünf Assists, glänzen konnte. „Ofa hat einfach phantastisch gespielt. Sie ist eine echte Team-Spielerin“, gab’s für die US-Amerikanerin ein Sonderlob von ihrer Trainerin.

Zur Halbzeit Spiel noch offen

Zur Halbzeit schien das Spiel aber beileibe noch nicht entschieden, Neuss war dran, lag nur mit zwei Punkte im Rückstand. Erst durch einen 13:0-Lauf zogen die Göttingerinnen nach dem Wechsel auf und davon, bauten den Vorsprung auf zeitweise 26 Punkte (58:32) aus.

BG 74: Kulp, Jörgensen 3/davon 1 Dreier, Crowder 2, Münder 7, Müller 3, Krumm 5/1, Bode 2, Rassmann, Grudzien 9/1, Lücken, Tulikihihifo 18. (gsd) 

Von Walter Gleitze

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.