1. Startseite
  2. Sport
  3. BG Göttingen

BG Göttingen in Braunschweig: Martin ersetzt Baldwin vorm Derby

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Helmut Anschütz

Kommentare

So war’s am 2. Oktober 2021 im BBL-Pokal bei den Löwen: Göttingens Kamar Baldwin (li.) ist Braunschweigs David Krämer enteilt. Die BG verlor 77:97.
So war’s am 2. Oktober 2021 im BBL-Pokal bei den Löwen: Göttingens Kamar Baldwin (li.) ist Braunschweigs David Krämer enteilt. Die BG verlor 77:97. © Hubert Jelinek/gsd

Basketball-Bundesligist BG Göttingen hat den Wettlauf mit der Zeit um einen neuen Spieler gewonnen – zumindest ein Sieg nach zuletzt drei sportlichen Niederlagen.

Göttingen – Der Tabellensiebte hat im Kampf um die Playoffs nichts unversucht gelassen, noch einmal auf die schwere Verletzung von Kamar Baldwin (Teilabriss des Brustmuskels) zu reagieren und einen dritten Spieler nachverpflichtet: Jeremiah Martin (25) soll den Ausfall von Topscorer Baldwin kompensieren. Der US-Guard spielte zuletzt in Neuseeland bei den New Zealand Breakers, die er Mitte Februar verließ.

„Nach der Verletzung von Kamar mussten wir schnell handeln“, sagt BG-Trainer Roel Moors. „Jeremiah passt gut in unser Profil. Er kann ebenso wie Kamar auf den Positionen zwei und eins spielen und hat Scoring-Qualitäten. Er soll auch in der Defensive ein Faktor sein.“ Möglich wurde die Nachverpflichtung durch das zusätzliche Engagement einiger BG-Partner. Was wiederum auch unterstreicht, dass die BG durch die aktuell gute Platzierung auch die Playoff-Chance unbedingt zu wahren gewillt ist. Martin, der die Rücken-Nummer 1 erhält, traf am Donnerstag aus Memphis im US-Bundesstaat Tennessee kommend bei den Veilchen ein, hat bereits die ersten Formalitäten sowie den Medizin-Check erledigt. Kontakt zur BG-Mannschaft gibt es erst, wenn der zweite Coronatest negativ gewesen ist. Der Vertrag läuft bis Saisonende, das nach BG-Wunsch möglichst spät im Mai (gleich: spätes Playoff-Ende) sein soll. Die BG ist für Martin zugleich auch die erste Europa-Station. Läuft alles glatt, soll er am Sonntag (15 Uhr) im Derby in Braunschweig schon spielen.

Martin absolvierte in dieser Spielzeit zehn Partien für die Breakers, bei denen der ehemalige Berliner Aufbauspieler Peyton Siva sein Teamkollege war. Der BG-Neuzugang kam in durchschnittlich rund 30 Minuten pro Partie auf 12,3 Punkte, 2,8 Rebounds und 3,5 Assists. Für den US-Amerikaner war es die erste Station außerhalb seiner Heimat.

Nach seinem Schulabschluss im Sommer 2015 begann Martin sein Studium an der University of Memphis ´und trug von 2015 bis 2019 124-mal das Trikot der Memphis Tigers. In seinem Abschlussjahr stand der 1,91 Meter große Basketballer im Schnitt rund 34 Minuten auf dem Parkett, erzielte 19,7 Punkte (35 Prozent Dreier-Trefferquote), holte 4,3 Rebounds und gab 4,4 Assists. Nach dem College versuchte Martin, in der NBA Fuß zu fassen, absolvierte in der Saison 2019/20 insgesamt zwölf Spiele für die Brooklyn Nets. In der Saison 2020/21 kamen noch einmal neun NBA-Einsätze für die Cleveland Cavaliers hinzu. Zwischendurch kam der US-Amerikaner immer wieder in der NBA G-League für Sioux Falls Skyforce und die Long Island Nets zum Einsatz. Foto: Memphis Tigers/nh

BBL aktuell

MHP Riesen Ludwigsburg - Syntainics MBC Weißenfels 77:75 (42:39). Beste Werfer: Radebaugh (19), Alkins (17), Happ (17), Hulls (11) für Ludwigsburg - Upshaw (18), English (16), Huskic (16) für Weißenfels - Zus: 1376.  (Helmut Anschütz/gsd)

Steckbief Jeremiah Martin

Geburtstag: 19.06.1996

Nationalität: USA

Größe: 191 cm

Gewicht: 84 kg

Position: Guard

Vorherige Stationen (von neu nach alt): New Zealand Breakers (National Basketball League/NZL), Cleveland Cavaliers (NBA/USA), Brooklyn Nets/Long Island Nets (NBA/NBA G League/USA), Sioux Falls Skyforce (NBA G League/USA), University of Memphis/Memphis Tigers (NCAA/USA).

Auch interessant

Kommentare