Basketball-Bundesliga

BG Göttingen verlängert Vertrag mit Mathis Mönninghoff

Gute Laune auch beim Interview: Mathis Mönninghoff geht in seine sechste Saison bei der BG.
+
Gute Laune auch beim Interview: Mathis Mönninghoff geht in seine sechste Saison bei der BG.

So früh hat in den vergangenen Jahren noch kein Spieler der BG Göttingen seinen Vertrag beim südniedersächsischen Basketball-Bundesligisten verlängert! Mathis Mönninghoff (29) bleibt eine weitere Saison bis Mitte 2022 bei den Veilchen und geht damit in seine sechste Spielzeit bei der BG.

Göttingen – Der gebürtige Ibbenbürener mit der Rückennummer 17 (sein Geburtstag ist der 17. März) ist damit auch der dritte Spieler nach Rihards Lomazs und Akeem Vargas, der einen Vertrag für die Spielzeit 2021/22 hat. „Ich bin froh, das sechste Mal ein Teil der BG zu sein und danke Roel Moors, dass er mir sein Vertrauen schenkt“, sagt Mönninghoff. „Ich hoffe, dass wir nächste Saison mindestens so erfolgreich sind wie diese. Dann wollen wir Siege endlich wieder vor unseren Fans in der Sparkassen-Arena feiern.“

Parallel zur Arbeit für die letzten fünf Saisonspiele in der Bundesliga und dem Pokalturnier in München hat sich Trainer Roel Moors bereits um das team für die nächste Saison gekümmert. „Mathis hat mir gezeigt, dass die Mannschaft und ich immer auf ihn zählen können. Er ist ein echter Teamspieler, der die Mannschaft immer an erste Stelle setzt“, sagt Moors. „Zudem arbeitet Mathis immer sehr hart, sowohl offensiv, als auch defensiv. Ich bin sehr froh, dass er seinen Vertrag mit uns verlängert hat.“

Familienvater Mönninghoff (Gattin Catharina, Stammhalter Leno) setzte seine Saisonbestmarke beim Pokalturnier in Vechta, als ihm gegen Gastgeber SC Rasta 22 Punkte inklusive sechs Dreier gelangen. Unterbrochen wurde seine Zeit seit 2015 bei der BG nur durch die eine Saison bei den damaligen Walter Tigers in Tübingen 2017/18. In dieser Saison absolvierte Mönninghoff bisher 25 BBL-und drei Pokal-Spiele, 13 Mal stand er in der Starting Five, stand im Schnitt 22 Minuten auf dem Parkett mit. Seine Statistiken: 5,1 Punkte pro Spiel, 39,5 Prozent Dreierquote, 4,1 Rebounds.  (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.