1. Startseite
  2. Sport
  3. BG Göttingen

BG Göttingen holt vielseitigen Neuling Mark Smith

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mit Nummer 13: BG-Neuzugang Mark Smith (rechts) greift nach dem Ball im NCAA-College League-Spiel am 5. Dezember 2021 zwischen den Kansas State Wildcats und den Wichita State Shockers.
Mit Nummer 13: BG-Neuzugang Mark Smith (rechts) greift nach dem Ball im NCAA-College League-Spiel am 5. Dezember 2021 zwischen den Kansas State Wildcats und den Wichita State Shockers. ©  Imago-images/ZUMA-Press/Kendall Shaw

Die BG Göttingen hat ihren fünften Neuzugang verpflichtet und damit ein weiteres Puzzlestück für ihren Kader für die Saison 2022/23 gefunden.

Göttingen – Der Basketball-Bundesligist aus Südniedersachsen nimmt den US-Amerikaner Mark Smith unter Vertrag. Der 22-Jährige kommt als sogenannter Rookie direkt von der Kansas State University (USA) zu den Veilchen und erhält einen Einjahresvertrag.

„Mark ist ein vielseitiger Spieler, der sowohl auf der Position vier als auch auf mehreren Guard-Positionen einsetzbar ist“, sagt BG-Headcoach Roel Moors über den Neuzugang, für den die BG die erste Profistation in Europa sein wird.

Für die Kansas State Wildcats (US-Bundesstaat Kansas) stand der Basketballer in der vergangenen Saison 31 Mal in der starken Big 12 Conference auf dem Parkett – jedes Mal in der Startaufstellung.

In rund 32 Minuten Einsatzzeit pro Partie erzielte Smith 12,7 Punkte, holte 8,4 Rebounds und gab 1,7 Assists. Der 22-Jährige war bester Rebounder seiner Conference und der kleinste Spieler, der jemals an der Spitze dieser Rangliste stand.

Seine akademische Basketball-Laufbahn startete Smith im Sommer 2017 nach seinem Schulabschluss an der Edwardsville Senior High School im US-Bundesstaat Illinois. Er blieb seinem Heimatstaat treu und trug in der Saison 2017/18 31 Mal das Trikot der Illinois Fighting Illini. Nach nur einer Spielzeit wechselte der Guard das College und spielte von 2018 bis 2021 drei Jahre an der University of Missouri für die Missouri Tigers (69 Partien). Nach vier Jahren auf dem College hängte Smith noch eine Saison dran und lief für die Wildcats auf.

Mit der Verpflichtung von Mark Smith sind jetzt der Erfahrung nach noch vier Spieler-Stellen bei den Göttingern offen, da die meisten Mannschaften mit zwölf Akteuren in eine Saison starten.

.  Einen Vertrag für die Saison 2022/23 haben bei der BG neben Smith auch Rekordspieler Mathis Mönninghoff, Harper Kamp, Marios Giotis, Till Pape, Javon Bess, Peter Hemschemeier und Jesse Ani. (gsd/nh)

Auch interessant

Kommentare