2. Basketball-Bundesliga Frauen: Erstes Topspiel gegen Spitzenreiter TG Neuss

BG-Ladies auf Tigers-Jagd

In drei Spielen drei „Double-Doubles“: Göttingens US-Neuzugang Raven Anderson, hier im ersten Heimspiel gegen Opladen. Foto: zje/gsd

Göttingen. Davon war in der ersten, frühen Saisonphase kaum auszugehen: Am kommenden Sonntag steigt bereits das erste Spitzenspiel in der 2. Basketball-Bundesliga der Frauen, wenn die Veilchen Ladies den Spitzenreiter TG Neuss Tigers erwarten. Los geht es bereits ausnahmsweise schon um 14 Uhr in der FKG-Halle. Der erste Sprungball zu dieser Partie wurde vorgezogen, weil um 17 Uhr die BG-Männer Meister Bamberg empfangen.

Die Tigers vom Niederrhein haben sich mit drei Siegen in den ersten drei Spielen gleich vom Test der Liga abgesetzt. Alle Partien gegen Aufsteiger Bergisch-Gladbach, Königs Wusterhausen und Grünberg gewann Neuss mit im Schnitt 91,3 Punkten. Topscorerin ist Marquita Waller mit 21 Punkten pro Spiel, Jana Heinrich kam auf 17,7 Zähler im Schnitt, zweistellig punktete auch noch Karolin Tzokow (11,7).

So kommt es am Sonntag auch zu einem Vierer-Duell der erfolgreichsten Spielerinnen: Bei den BG-Ladies schaffte US-Neuzugang Raven Anderson in allen drei Spielen ein astreines „Double-Double“ (zweistellige Punkt- und Rebound-Werte). Joanna Miller ist mit 59 Punkten in drei Partien die erfolgreichste BG-Spielerin. Überhaupt haben alle eingesetzten BG-Ladies im Kader bisher getroffen. Der neue BG-Coach Hermann Paar: „Wenn die Mannschaft die Leistung aus dem Opladen-Match nochmals bringt, sollten wir auch gegen den Favoriten aus Neuss eine Chance haben.“

Der Saarländer weiter: „Neuss hat ein starkes Team – besonders in der Offensive. Aber auch in der Defensive wechseln sie schnell mal von der Frau-Frau- zur Raumverteidigung.“ Neuss sei ein Team, dass neben Hannover und Wolfenbüttel oben mitspielen werde. (haz/gsd-nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.