BG-Männer 91:70 im vorletzten Test gegen Decin

+
In die Zange genommen: Göttingens Michael Stockton (Mitte) wird inj seinem Vorwärtsdrang von den beiden Tschechen Robert Landa (links) und Ondrej Siska gestoppt.

Göttingen. Im ersten öffentlichen Testspiel und der gleichzeitig vorletzten Vorbereitungspartie gewann Basketball-Bundesligist BG Göttingen vor 892 Zuschauern in der S-Arena gegen den tschechischen Vizemeister Armex Decin mit 91:70 (42:42).

Zwei unterschiedliche Halbzeiten kamen die Zuschauer zu sehen In den zweiten zehn Minuten wollte bei den Gastgebern nicht viel zusammenlaufen. In der Defensive war das Team von Trainer Johan Roijakkers vor allem in diesem zweiten Viertel unkonzentriert, in der Offensive noch nicht durchschlagskräftig, sodass die Tschechen sehr gut mithalten konnten.

Die ersten sechs Punkte für die BG erzielte Spielmacher Michael Stockton zur ersten Führung zum 6:4. Zwar gingen die Göttinger mit einer 26:18-Führung in die erste Viertelpause, doch in den zweiten zehn Minuten offenbarten sie vor allem Schwächen im Zusammenspiel. Dies führte dazu, dass Decin nun durchaus mithalten und bis zur Halbzeitpause sogar beim 42:42 ausgleichen konnte, weil die BG erhebliche Anlaufprobleme hatte, in dieses zweite Viertel erfolgreich zu starten.

Nach dem Wechsel allerdings ein ganz anderes Gesicht der Veilchen, die nun aggressiver in der Defensive zu Werke gingen und in der Offensive nun auch wesentlich besser trafen. Zudem erfreuten sich die Zuschauer an einigen gekonnten Ballstaffetten ihres Teams.

Hatte Dominic Lockart noch Wurfprobleme vor der Pause, erzielte nur zwei Punkte, so packte er in der zweiten Halbzeit 13 drauf und war mit 15 Punkten erfolgreichster Werfer der Gastgeber. Eine ansprechende Leistung zeigte auch der für zwei Monate verpflichtete Jordan Loverigde, der in der ersten Halbzeit sehr auffällig spielte, da zwölf seiner 14 Punkte erzielte.

Roijakkers hatte im Übrigen neben Loverigde auch Evan Smotrycz in die „starting five“ beordert. Ihm sah man aber an, dass es nach Verletzungspause sein erstes Spiel war und ihm so logischerweise die Bindung fehlte. Am Samstag um 19 Uhr spielt die BG ihr letztes Testspiel gegen Ligakonkurrent Telekom Baskets Bonn in der S-Arena.

BG: Watson 14, Lockhart 15/2 Dreier, Williams 4, Smotrycz 9/3, 8/1, Stockton 14/, Loverigde 14/2, Stechmann, Larysz 2, Simon 2, Haukohl 7, Grüttner 2.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.