Basketball

BG-Männer: Sieg und Niederlage bei ersten Tests in Belgien

+
Michael Stockton setzt sich gegen Würzburgs Maurice Stuckey durch.

Mons/Antwerpen. Einen Sieg und eine Niederlage gab es für Basketball-Bundesligist BG Göttingen zum Auftakt der Testspielserie in Belgien. Am Freitagabend gewannen die neuen Veilchen 79:63 in Mons, am Samstag folgte eine 69:76- Niederlage in Antwerpen.

„Dafür, dass es das erste Testspiel war, hat mir die Energie von allen Spielern gut gefallen. Es gibt aber noch viel zu tun“, meinte Trainer Johan Roijakkers nach der ersten Partie. Zur Halbzeit führten die BGer in Mons mit neun Zählern, nach 30 Minuten sogar mit 18 Punkten.

In Antwerpen folgte am Samstagnachmittag das zweite Spiel, in dem Spielmacher Michael Stockton zussammen mit Mihajlo Andric (je 13) bester Werfer war. Insgesamt kam Stockton in beiden Partien auf 27 Punkte, avancierte damit zum erfolgreichsten Korbschützen der Belgien-Fahrt. Roijakkers: „Das war ein guter Trip für die Team-Chemie. Freitag stand unsere Defense ziemlich gut, Samstag fehlte etwas die Energie.“ (gsd)

BG-Statistik

Belfius Mons-Hainaut - BG 63:79 (31:40). - Viertel: 16:19, 15:21 - 14:23, 18:16. - Punkte: Coggins 9/1 Dreier, Lockhart 6 (5 Rebounds, 5 Assists), Kramer 13/1, Williams 2, Carter 7/1, Andric 5/1, Mönninghoff 3/1, Stockton 14/2, Larysz (n.e.), Willis 10/2 (5 Rebounds), Haukohl 9/1, Grüttner Bacoul 1.

Antwerpen Giants - BG 76:69 (35:29). - Viertel: 11:11, 24:18 - 17:26,24:14. - Punkte: Stockton 13 (9 Assists), Coggins 6, Mönninghoff 3/1 Dreier, Grüttner, Lockhart, Andric 13/3, Williams 3/1, Haukohl 11/1, Kramer 6 (7 Rebounds), Carter 4, Willis 10/2.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.