BG-Verstärkung für Abstiegskampf: Buford gleich gegen seinen Ex-Klub

+
Er kennt die S-Arena: Bill Buford spielte im März 2016 mit Tübingen in Göttingen.

Göttingen. Nur so macht es auch Sinn! Knapp zwei Wochen vor dem nächsten Spiel in der Basketball-Bundesliga verpflichtete die BG Göttingen mit William „Bill“ Buford (28) einen neuen Spieler.

Der Amerikaner, der einen Vertrag bis Saisonende erhielt, soll den Veilchen im Kampf gegen den Abstieg helfen. Das Kuriose an der Verpflichtung: Buford hat in der Saison 2015/16 für die Walter Tigers Tübingen gespielt – sein erstes Spiel für die Mannschaft von BG-Coach Johan Roijakkers wird er nun am 3. März ausgerechnet gegen seinen Ex-Klub für die Göttinger absolvieren.

Buford ersetzt – positionsunabhängig – Evan Smotrycz, von dem sich die BG trennte. Der 28-Jährige wird von der BG auf der Guard-Position gelistet, sei aber, so BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen, mehr ein „Dreier“ (Small Forward). „Er ist ein sehr flexibler Spieler.“ Buford ist 1,96 Meter groß und bringt stattliche 98 Kilo auf die Waage.

„In Will haben wir einen Spieler gefunden, der bereits Erfahrung in Deutschland gesammelt hat“, sagt BG-Trainer Johan Roijakkers. „Zudem wird er uns mehr Physis auf den Flügelpositionen geben.“ Für Tübingen stand der BG-Neuzugang im Schnitt 28 Minuten auf dem Parkett und kam auf 13,6 Punkte und 4,8 Rebounds. Dadurch wurde sein nächster Klub auf ihn aufmerksam: das französische Topteam CSP Limoges (32 min., 12,4 Punkte, 4,6 Rebs.). Die laufende Saison spielte er bis November beim ehemaligen BG-Eurochallenge-Gegner BCM Gravelines Dunkerque.

Möglich wurde der Transfer, weil sechs BG-Sponsoren nochmal das Portemonnaie aufmachten und zusammenlegten. Buford soll Mittwoch bei der BG eintreffen und den Medizincheck absolvieren.

Ob er am Donnerstag beim nicht öffentlichen Testspiel gegen Zweitliga-Spitzenreiter Rasta Vechta dabei ist, sei noch nicht sicher, so Meinertshagen. Für die BG zudem unglücklich: Mit Dominic Lockhart (für Deutschland) und Leon Williams (für Holland) fehlen zwei Spieler wegen der WM-Qualifikationsspiele. Am Samstag trägt die BG einen weiteren Test bei Erstliga-Konkurrent s’Oliver Würzburg aus. (haz/gsd-nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.