BG-Vorbereitungsspiele: Bisher nur ein öffentlicher Test zuhause

Göttingen. Basketball-Erstligist BG Göttingen wartet mit zwei Nachrichten auf. Die Gute: Mitte August geht es wieder los mit dem Training.

Bis dahin hofft Trainer Roijakkers, sein Team komplett zu haben. Ein oder wohl sogar zwei „Puzzle-Teile“ fehlen noch. Sind darunter Benas Veikalas, Jesse Sanders oder Leon Williams von den „Alten“?

Die schlechte Nachricht: Es gibt bisher nur einen öffentlichen Test zuhause - eine Woche vorm Saisonstart gegen das Tschechen-Team Decin (22. September). Bitter für die Fans! Die S-Arena sei anderweitig belegt, begründet BG-Chef Frank Meinertshagen. So müsse man (ohne Fans) ins Trainingszentrum ausweichen, wo gegen Antwerpen, Aalst und Limburg (alle Belgien) sowie Hamburg (Pro A) gespielt wird.

Tröstlich: Am 6. September (18.30 Uhr) stellt sich das neue Team im Kaufpark vor Fans vor. Zuvor gibt es die ersten Tests bei einem Turnier in Gießen gegen den Gastgeber und gegen den Sieger/Verlierer aus Bonn gegen Frankfurt. (gsd/nh)

Die BG-Testspiele im Überblick

Samstag, 26. August: Gießen 46ers - BG Göttingen (19:00 Uhr, Sporthalle Gießen-Ost)

Sonntag, 27. August: Finale/Spiel um Platz drei (17:00 Uhr/14:00 Uhr, Sporthalle Gießen-Ost)

Mittwoch, 6. September: Offizielle Teampräsentation (18:30 Uhr, Kauf Park Göttingen)

Freitag, 15. September Basic-Fit Brussels - BG Göttingen (20:30 Uhr, Neder-over-Heembeek, BEL)

Samstag, 16. September: Finale/Spiel um Platz drei (20:30 Uhr/18:00 Uhr, Neder-over-Heembeek, BEL)

Freitag, 22. September: BG Göttingen - BK Armex Decin (CZ, S-Arena)

Rubriklistenbild: © Jelinek

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.