Siebter Neuzugang für die Veilchen

BG Göttingen holt Marvin Omuvwie von Zweitligist Nürnberg Falcons

+
Hat schon sieben Spieler für die neue Saison: Göttingens Trainer Johan Roijakkers.

Bei der Suche nach einem neuen Spieler für die kommende Saison in der Basketball-Bundesliga ist die BG Göttingen in der ProA-Liga fündig geworden.

Die Südniedersachsen verpflichteten am Dienstag Marvin Omuvwie von den Nürnberg Falcons. Der 21 Jahre alte Shooting Guard unterzeichnete bei den Veilchen einen Zweijahresvertrag. „Marvin ist sehr athletisch und hat eine große Spannweite für seine Größe“, hebt Göttingens Trainer Johan Roijakkers die Qualitäten des Neuzugangs hervor.

Genau wie der in der vergangenen Woche verpflichtete Bennet Hundt stammt Omuvwie aus dem Jugendprogramm des Berliner Klubs TuS Lichterfelde. Omuvwie und Hundt spielten dort gemeinsam im Team der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL). Danach wechselte Omuvwie in die Orange-Academy, dem Farmteam von Bundesligist Ulm. In der Saison 2016/2017 wurde er mit der Orange-Academy Meister der ProB.

Zuletzt lief das 21 Jahre alte Talent für die Nürnberg Falcons auf, denen zwar sportlich der Erstliga-Aufstieg gelang, denen der erhoffte Ligawechsel von der Leitung der Basketball-Bundesliga (BBL) aber nicht genehmigt wurde. Wegen fehlender wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit und einer nicht vorhandener Spielstätte wurde den Franken die Lizenz verweigert. Gegen diese Entscheidung hat Nürnberg Einspruch eingelegt.

Omuvwie erreichte in der vergangenen ProA-Saison mit den Falcons die Playoff-Finalrunde, in der sie nur knapp dem Erstliga-Aufsteiger Hamburg Towers unterlagen. Der gebürtige Berliner kam auf 24 Einsätze und durchschnittlich zehn Minuten Spielzeit (2,6 Punkte/1,8 Rebounds/0,8 Assists).

Onmuvwie ist der siebte Spieler im Kader der BG Göttingen für die Saison 2019/20, zu dem außerdem Bennet Hundt, Kevin Bryant, Darius Carter, Dennis Kramer, Dominic Lockhart und Mathis Mönninghoff gehören.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.