Basketball-Bundesliga Frauen: Veilchen Ladies am Samstag in Nördlingen unter Druck / Schon vier Punkte Rückstand

Crowder: „Von Woche zu Woche wird’s schwieriger“

Lea Nguyen

Göttingen. Die Chancen auf die Rettung in der Basketball-Bundesliga der Frauen werden immer geringer! Nach der ebenso unnötigen wie dummen 79:80-Schlappe gegen Herne bleiben für die Veilchen Ladies nur noch sechs Möglichkeiten, für die nötigen Punkte zu sorgen. Am Samstag (19.30 Uhr) ist das Team von Trainer Giannis Koukos in Nördlingen zu Gast, das unter der eher ungewöhnlichen Klubbezeichnung „TH Wohnbau Angels“ auf dem sechsten Platz rangiert.

„Von Woche zu Woche wird es natürlich schwieriger“, beurteilt Ladies-Geschäftsführer Richard Crowder, den eine Grippe niedergestreckt hat und der deshalb auch nicht mitfährt, die Situation der BG-Frauen realistisch. Inzwischen haben sie bereits zwei Siege Rückstand auf den Tabellenzehnten Heidelberg. Das bedeutet: Die Göttingerinnen müssen wohl noch drei Spiele gewinnen, um den Klassenerhalt zu schaffen – ein schwieriges Unterfangen. Am ehesten erscheinen Siege zuhause gegen Chemnitz und Hannover (auswärts eher dünn) und in Saarlouis möglich. Mit dem „Zusatz-Sieg“ (so Crowder) gegen Herne wurde es ja am vergangenen Sonntag nichts. Trotzdem war der Ladies-Chef „mit einem guten Gefühl“ nach Hause gefahren.

„Nördlingen ist durch viele Aufs und Abs geprägt“, sagt Crowder. Gegen Rekordmeister Wasserburg gewannen die „Engel“, in Heidelberg verloren sie dagegen. Im Heimspiel gegen Heidelberg und in Halle gab es zuletzt Siege, davor setzte es drei Pleiten in Bad Aibling, gegen Saarlouis und in Chemnitz, wohin die BG 74 auch zum DBBL-Pokal-Endturnier fährt (HNA berichtete).

Erfolgreichste Nördlingerin ist Kimberly Pierre-Loius (18,3 Punkte im Schnitt/DBBL-Vierte) vor Jennifer Schlott (14,7) und Samantha Hill (14,0). BG-Coach Koukos hat Lea Nguyen im Team, weil die WNBL spielfrei ist. (haz/gsd-nh) Foto: gsd-nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.