Basketball-Bundesliga Männer

Derek Willis macht bei der BG Göttingen das Dutzend voll

+
Basketball-Fans bei der BG Göttingen

Göttingen. Jetzt hat die BG Göttingen das Dutzend vollgemacht. Die südniedersächsische Basketball-Bundesligist hat US-Forward Derek Willis unter Vertrag genommen.

Der 23-Jährige ging vergangene Spielzeit für Grand Rapids Drive (US-Bundesstaat Michigan) in der NBA G League (bisher D-League) auf Korbjagd und erhält einen Einjahresvertrag. „Derek hat einen elitären Satz an Fähigkeiten, um das Parkett weit zu machen“, sagt BG-Headcoach Johan Roijakkers. „Er ist ein sehr guter Dreier-Werfer, ein sehr ruhiger Typ. Er wird bei uns auf den Positionen vier und fünf spielen.“ Roijakkers hat sich mit Willis bei der Summer League in Las Vegas getroffen und mit ihm gesprochen.

Der Veilchen-Neuzugang entschied sich nach seinem Schulabschluss an der Bullitt East High School im US-Bundesstaat Kentucky für ein Studium an der University of Kentucky. Dort war er von 2013 bis 2017 Teil der Kentucky Wildcats, für die er in vier Jahren 102 Mal auf dem Parkett stand (im Schnitt 5,4 Punkte und 3,5 Rebounds). 2015 schafften es die Wildcats bis ins NCAA Final Four. Willis’ erste Profi-Station war Grand Rapids Drive in der G League. Dort absolvierte der Basketballer vergangene Saison 43 Partien, in denen er im Schnitt rund 28 Minuten Einsatzzeit bekam (11,8 Punkte bei 38 Prozent Dreier-Trefferquote und 6,8 Rebounds).

Willis ist der zwölfte Spieler im Veilchen-Kader für die easyCredit BBL-Saison 2018/19, zu dem auch schon Henning Ballhausen, Mihajlo Andric, Pendarvis Williams, Darius Carter, Dennis Kramer, Mathis Mönninghoff, Dominic Lockhart, Jacob Albrecht, Lenny Larysz, Stephan Haukohl und Joanic Grüttner Bacoul gehören. (gsd/nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.