2. Basketball-Bundesliga Frauen: Deutlicher 88:54-Erfolg der Veilchen Ladies bei TuS Lichterfelde

Deutscher Pass und 27 Punkte für Flasarova

Starke 27 Punkte: Katarina Flasarova. Foto:  nh

Berlin. Im Kampf um die Playoffs haben die Veilchen Ladies ihre fast schon letzte Chance gewahrt. Bei TuS Lichterfelde, das das Hinspiel in der FKG-Halle noch gewonnen hatte, siegte die BG 74 Göttingen unerwartet deutlich mit 88:54 (43:18) und entschied damit auch diesen direkten Vergleich für sich. „Wir haben einen großen Schritt in Richtung Playoffs gemacht“, freute sich Trainer Hermann Paar.

„Das war ein gutes Spiel wie aus einem Guss, das hat Spaß gemacht“, meinte Paar weiter. „Die Basis war die gute Verteidigung, das war eine hervorragende Teamleistung.“ Was sich bereits im ersten Viertel dokumentierte: Die BG-Ladies ließen bei eigenen 22 Zählern nur vier(!) Punkte von TuSLi zu und nur 18 (davon acht Freiwürfe) in der ersten Halbzeit.

Im dritten Viertel gerieten die ohne Centerin Vera König (Nasenbeinbruch) angetretenen BGerinnen kurzzeitig in Foul-Probleme, da sich Raven Anderson und Jana Lücken jeweils ihr viertes Vergehen abholten, letztlich aber nicht vorzeitig ausschieden. Die BG gab den Abschnitt mit 18:24 ab, doch in Gefahr geriet der Erfolg nicht. Das vierte Viertel war mit 27:12 wieder eine klare Sache für das Paar-Team. Einen starken Auftritt hatte Katarina Flasarova mit 27 Punkten und fünf Dreiern. Noch besser: Die bisherige Tschechin hat jetzt die deutsche Staatsbürgerschaft, so dass Paar nun mit ihr UND den beiden Amerikanerinnen Mo Smalls und Anderson gleichzeitig spielen kann. In der 2. Liga sind sonst nur zwei Ausländerinnen auf dem Feld erlaubt.

BG 74: Crowder 8, Pilz 10, Hirmke 3, Bencker 2, Flasarova 27/5 Dreier, Smalls 20, Lücken 4, Anderson 11, Zimmermann 3. 

Berlins Beste: Sandow 18, Zeis 11. (haz/gsd)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.