2. Basketball-Bundesliga: BG-Ladies winkt bei Sieg gegen TuSLi Platz eins

Doppel-Start gegen Berlin

Haben mit einem Sieg im Nachholspiel gegen Berlin die Chance auf Platz eins: Göttingens Trainer Giannis Koukos mit Alissa Pierce. Foto: zje/nh

Göttingen. Endlich haben sich die BG 74 Veilchen Ladies und TuS Lichterfelde auf einen Nachholtermin des am 2. Spieltag verschobenen Spiels in der zweiten Basketball-Bundesliga einigen können. Allerdings ging es nicht ohne einige Komplikationen und vielen Telefonaten zwischen Göttingen und der deutschen Bundeshauptstadt ab.

Denn der eigentliche Nachholtermin, der am 10. Dezember angesetzt war, musste ebenfalls verschoben werden, da dort das Pokalspiel im Achtelfinale, das die Göttingerinnen etwas überraschend erreicht hatten, angesetzt war. So sollte nun am kommenden Sonntag, den 8. Januar, diese Partie in Berlin nachgeholt werden, das Rückspiel war nur eine Woche später angesetzt.

Da nun aber die Veilchen Girls, wie die Veilchen Ladies von Giannis Koukos trainiert, in der weiblichen Nachwuchs-Bundesliga (WNBL) ihr Spiel in Lichterfelde am 15. Januar bestreiten, kam BG 74-Teammanager Andreas Fink auf die Idee, das Heim- und Auswärtsrecht der beiden Spiele der Veilchen Ladies zu tauschen. Denn so könne Koukos am 15. Januar sowohl die Veilchen Girls als auch die Veilchen Ladies betreuen.

Dreier-Vergleich an die BG 74

Nun haben sich beide Seiten in der Tat darauf geeinigt, dass die Göttingerinnen den Tabellenneunten TuS Lichterfelde am Sonntag, 8. Januar, um 16 Uhr in der FKG-Halle erwarten und die Veilchen Ladies am 15 Januar in Lichterfelde um 16 oder 16.30 Uhr in Berlin spielen. Zuvor kann um 13.30 Uhr Koukos die Veilchen Girls gegen Lichterfelde coachen.

Im Falle eines Sieges gegen Lichterfelde, das mit überraschenden Erfolgen über Spitzenreiter TG Neuss Tigers und den Tabellenzweiten Wolfpack Wolfenbüttel aufhorchen ließ, würde der Tabellendritte BG 74 den ersten Tabellenplatz erklimmen, da die Veilchen Ladies dann ebenfalls 20 Punkte aufweisen und im Dreier-Vergleich mit + 7 an den beiden Teams vorbeiziehen würden. (wg/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.