Drei BGer bei Prügelei in der Disco

Göttingen. Sportlich läuft es bei der BG Göttingen rund, das Team ist punktgleich mit Tabellenführer Vechta Erster der 2. Liga. Dafür gibt es schlechte Nachrichten aus dem Umfeld. Nach dem Sieg in Leipzig (1. Februar) sollen drei Spieler an einer Prügelei in einer stadtbekannten Disco beteiligt gewesen sein.

Polizei-Sprecherin Jasmin Kaatz bestätigte den Vorfall gestern und ebenso, dass die Sache nun bei der Staatsanwaltschaft liegt. Kaatz: „Man muss da aber vorsichtig draufsehen, auch das Opfer ist nicht ganz unbefleckt.“ Der Geschädigte (39) hat Anzeige gegen die drei BG-Spieler erstattet. BG-Chef Frank Meinertshagen: „Wir warten erstmal, was kommt.“

Im Oktober 2011 hatte es einen ähnlichen Fall gegeben, als Raymond Sykes in derselben Disco mit einem Gast aneinandergeriet. Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft verliefen damals im Sande, weil sich alle vernommenen Zeugen unterschiedlich äußerten. (gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.