Endlich Überraschungssieg gegen Frankfurt: Eine Eins für die Veilchen

+
Wieder sechs Dreier: Göttingens Brion Rush (links) zieht hier an Frankfurts Niklas Kiel vorbei.

Göttingen. Diesen ganz speziellen Jubel hatte er sich verdient. Nach einem Sieg gucken sich die Fans der BG Göttingen immer einen „Man of the Match“ aus.

Nach dem 95:92 (46:44) gegen die Fraport Skyliners Frankfurt fiel die Wahl erstmals auf Jordan Loveridge. Der nachverpflichtete US-Boy steuerte starke 21 Punkte zu diesem zweiten Heimsieg der Veilchen in Folge bei, er wurde allein vom erneut bemerkenswert auftrumpfenden Brion Rush übertroffen, der auf 29 Zähler kam. Eines hatten die beiden BGer am Ende gemeinsam: Sie trafen jeweils sechs Dreier bei diesem „Dreier-Shoot-out“. Die Göttinger kamen auf insgesamt 16 Treffer von jenseits des Perimeters, die Hessen auf 15. Eine glatte Eins für diese Leistung der BG, der so lange ersehnte Überraschungssieg ist endlich da!

BG-Coach Johan Roijakkers legte den Fokus hinterher jedoch nicht nur auf seine beiden erfolgreichsten Akteure, sondern neben Spielmacher Michael Stockton, der mit je zwölf Punkten und Vorlagen erneut ein „Double-Double“ schaffte, vor allem auf Darius Carter. „Ohne Carter sind wir einfach nicht so gut“, meinte der Niederländer. Und außerdem: „Alle spielen jetzt die Rolle, die sie spielen müssen, damit wir gewinnen. Unser Level ist jetzt höher, das hat man schon im Training bemerkt. Die Mannschaft hat sich verändert, seit Carter wieder da ist.“

Wie wichtig der „Big Man“ gegen Frankfurt war, zeigte sich nicht nur an seinen Punkten, sondern an zwei Aktionen in der heißen „Crunch Time“ am Ende. Erst sicherte sich Carter einen wichtigen Rebound, ehe er wenig später am anderen Ende des Feldes beim Stand von 93:88 einen Wurf der Hessen aus der linken Ecke blockte.

Starke Leistungen: Göttingens Neuzugang William Buford (44, zwei Dreier) und Jordan Loveridge (21, sechs Dreier) überzeugten mit einem guten Auftritt. Hier versuchen sie, Frankfurts Dreier-Spezialist Shawn (vier Treffer) Huff den Ball abzujagen.

Loveridge indes eröffnete die Partie gleich mal mit drei Dreiern in Folge. Nach dem guten Start zeigte die BG aber zunächst Abwehrschwächen und konnte die Frankfurter Dreier nicht unterbinden. Skepsis bei den Fans nach dem 15:25 nach den ersten zehn Minuten. Doch Brion Rush brachte seine Farben mit zwei Dreiern zum 21:25 nicht nur heran, sondern eben auf den „Dreier-Geschmack“. Je Acht zur Pause machten die Partie zu einem Distanzwurf-Festival“.

Nach dem Wechsel agierte die BG immer couragierter, sie merkte, dass „was ging“ gegen die Hessen, denen Webster, Bonga und Morrison fehlten. Neben Stockton kreierte auch Will Buford viel, trat auch als Schütze in Aktion. Auch von vielen strittigen Entscheidungen der Schiris, die die Fans mit „Schieber“-Chören bewerteten, ließen sich die Veilchen nicht knicken. Bemerkenswert, wie abgeklärt sie inzwischen wirken, sich nicht erschüttern lassen – selbst als Frankfurt durch Dreier des starken Scrubb und Urgestein Robertson auf 88:89 heran war.

„Ein wichtiger Sieg“, freute sich BG-Boss Frank Meinertshagen. „Ich bin erleichtert, weil es am Ende eng war. Wir haben aber die richtigen Entscheidungen getroffen. Ich weiß nicht, wie viele Teams 95 Punkte odermehr gegen Frankfurt gemacht haben.“ Nur eines: Bayreuth beim 96:74-Sieg gegen die Frankfurter am 20. Januar.

BG Göttingen siegt gegen Frankfurt

BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek
BG Göttingen siegt gegen Frankfurt
BG 74 -Frankfurt © Jelinek

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.