Fans feiern Veilchen, aber BG verpasst Playoffs

+

Göttingen. Für die BG Göttingen bleiben die Playoffs in der Basketball-Bundesliga nur ein Traum. Gegen Ludwigsburg verpatzten die Veilchen das „Endspiel um die Playoffs“ vor 3447 Fans (ausverkauft) mit 81:85 (41:50).

Die BG scheiterte dabei nicht nur an den von Ex-Trainer John Patrick gcoachten Schwaben, sondern an den eigenen Nerven. Die Göttinger gerieten von Beginn an in Rückstand, die Schwaben erwiesen sich als das physisch stärkere Team.

Ludwigsburg hatte seinen Topscorer DJ Kennedy dabei, der auch fleißig punktete. Die einzige Göttinger Führung im ersten Viertel gelang Dominik Bahiense de Mello zum 9:8. Nach zehn Minuten lagen die Gäste 27:21 vorn. Auch im zweiten Viertel kassierte die BG viel zu einfache Punkte, sodass Ludwigsburg den Vorsprung immer weiter ausbaute. Auch nach der Pause kam die BG nicht ins Spiel, fand keinen Rhythmus. Immer krasser wurde die Rebound-Überlegenheit der Gäste. Am Ende hatten sich die Schwaben 41 Abpraller geangelt, wobei Jon Brockman mit allein 15 herausragte. Die Göttinger kamen nur auf deren 28, was am Ende mit den Ausschlag gab. In der letzten Minute schenkte Kapitän David Godbold den Schwaben noch zwei seiner sechs Dreier ein und verkürzte auf 81:84, doch zu mehr reichte es für die Veilchen nicht mehr.“

BG-Trainer Johan Roijakkers war trotzdem überaus zufrieden: „Ich bin extrem stolz auf meine Jungs. Es war eine phantastische Saison. Nur Raymar Morgan und Khalid El-Amin konnten auf dem Level von Ludwigsburg mithalten.“ Ludwigsburgs ehemaliger Göttinger Coach John Patrick: „Die BG hat nie aufgegeben, hat noch fast ausgeglichen. Ich gratuliere Göttingen und Johan zu dieser Super-Saison.“

Playoffs verpasst: BG verliert gegen Ludwigsburg

BG-Punkte: Godbold 20/davon sechs Dreier, El-Amin 19/1, Morgan 17, de Mello 11/2, Ruoff 11/3, Boykin 3/1.

Ladies um Aufstieg

Großer Tag für die BG 74 Veilchen Ladies: Am Samstag (18 Uhr) spielen die Göttingerinnen in Osnabrück im dritten und entscheidenden Playoff-Finale um den Aufstieg in die Frauen-Bundesliga.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.