Basketball-Bundesliga: BG Göttingen belegt in einer Umfrage der Sportbild nur den viertletzten Rang

Fans sind top, Parkplätze ein Flop

Wo sie auch sind - sie sorgen immer für gute Stimmung! Auf die ideenreichen und sangeskräftigen Fans kann sich die BG Göttingen auch in der aktuellen Spielzeit verlassen. Archivfoto: Jelinek/nh

Göttingen. Mit Umfragen und Statistiken ist das so eine Sache. Bei manchen ist Vorsicht zu genießen. So auch bei einer Erhebung der „Sportbild“ (Ausgabe 1), die eine Klassifizierung der Basketball-Bundesligaklubs nach den verschiedenen Kriterien aufstellte. Die BG Göttingen landete dabei nur auf dem viertletzten Platz (15.).

Durchgeführt wurde die Umfrage, die zumindest teilweise offenbar nur online vorgenommen wurde, von Prof. Dr. Alfons Madeja und seinem Team von der Universität Bayreuth. Er steht für Kundenzufriedenheit und Qualitäts-Management im Sport, erfand für die Wochenzeitschrift das Fußball-„Bundesliga-Barometer“. 2800 Fans wurden zwischen dem 1. und 12. Dezember 2010 befragt.

Bei den Veilchen ist in der Bewertung alles dabei. In den verschiedenen Kategorien (Ticketing, Verkehr, Arena, Gastronomie, Event-Charakter, Verein, Merchandising und Image des Klubs) füllen sie die gesamte Bandbreite aus: von der Spitze bis zum Schlusslicht.

Note 1,07 für „Stimmung“

Absolute Spitze sind die BG-Fans. Mit einem Noten-Schnitt von 1,13 lassen sie in der Kategorie Verein/Fans alle 17 Kontrahenten hinter sich. Das entspricht vielen Gästetrainer-Kommentaren, die immer wieder betonen: „Die Göttinger Fans sind unglaublich.“ Der Beleg: Ebenfalls Erster ist die BG in der Kategorie „Event-Charakter“/„Stimmung/Atmosphäre: Note 1,07. Hier ist Braunschweig das Schlusslicht: 2,71. Phantoms-Geschäftsführer Norbert Rüscher betont aber: „In unserer Halle hat gar keine Befragung stattgefunden.“

Einen respektablen vierten Platz belegt die BG in der Wertung „Mannschaft“. Platz drei gibt´s in der Ober-Kategorie „Verein“, wo nur Bamberg und Frankfurt besser benotet werden. Mittelmäßig wurden „Vorstand/Management“ gelistet: 2,42 (Platz 10).

Dreimal ganz hinten

Schlecht schneiden die Göttinger in den Kategorien Ticketing (2,41) und Eintrittspreise (2,91) ab - beides die zweitschlechtesten BBL-Werte. Noch schlechter (Letzter) ist die BG in Sachen Parkplatz-Situation (3,16). Auch im Bereich „Gastronomie“ sind die Veilchen Letzter (2,82). Das alles führt insgesamt zu Liga-„Image“-Platz sechs.

„Wir hätten uns gern weiter vorn gesehen. An der einen oder anderen Stelle kommen wir nicht gut weg. Einige Schwächen haben wir klar gesehen“, sagt BG-Chef Marc Franz. Er betont aber auch die „externen Faktoren“ – zur schlechten Parkplatz-Situation kann kein Klub oder Team etwas. Und für das Catering (Ausnahme: VIP-Bereich) in der Lokhalle ist nicht die BG verantwortlich. Außerdem: Als die Untersuchung durchgeführt wurde, war die Internet-Seite der BG mit den Merchandising-Artikeln wegen Überarbeitung nicht online. Franz abschließend: „Wir nehmen so eine Umfrage ernst. Platz 15 ist nicht unser Anspruch.“ (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.