Basketball-Bundesliga Frauen

flippo Baskets BG 74 Göttingen: Trainingsstart mit neuem Import-Trio

+
Kunterbunte Mischung: Die Neuen der flippo Baskets BG 74 von links mit Rückkehrerin Lia Kentzler, Ruzica Dzankic, Trainer Goran Lojo, Riley Lupfer und Samantha Roscoe.

Goran Lojo will sich endlich das Rauchen abgewöhnen. Helfen soll ihm dabei eine E-Zigarette. Eine schwierige Angelegenheit. Genauso schwierig dürfte es für den Trainer der flippo Baskets BG 74 Göttingen werden, sein auf den Ausländerinnen-Positionen einmal mehr umformiertes Team für die vierte Saison in der Basketball-Bundesliga der Damen (DBBL) einzuspielen.

Den ersten kleinen Rückschlag gab es schon: Am kommenden Wochenende wollten die Baskets zu zwei Spielen bei Slavia und Slovanka Prag aufbrechen. Doch den Trip nach Tschechien hat man gecancelt – Prag ist derzeit Corona-Risikogebiet. Jetzt sucht man Ersatzgegner vor den folgenden fünf weiteren Tests, von denen nur der gegen Braunschweig öffentlich ist.

Nach den Abgängen der Amerikanerinnen Cayla McMorris, Megan Mullings und Jill Morton sind die Kroatin Ruzica Dzankic, die Aus-tralierin Samatha Roscoe (auch mit britischem Pass) und das US-Girl Riley Lupfer neu. Bis zum Jahresende dabei ist auch wieder Lia Kentzler, die in Halifax (Kanada) Psychologie im 5. Semester) studiert. „Sie ist ein Kind der Stadt“, meinte Baskets-Geschäftsführer Richard Crow- der, dessen Tochter Jennifer nach einer Fersensporn-Operation zwar noch pausiert, aber hofft, bald wieder ins Training einsteigen zu können. Playoffs seien das Minimalziel, so die Kapitänin.

Roscoe, eine gute Dreier-Schützin, studierte an dem College, an dem auch die letztjährige BGerin Jill Morton eingeschrieben war. Sie kam aus dem englischen Manchester, hat aber mit Fußball nichts im Sinn.

Mit Dzankic (26) kam nach Blazevic eine weitere kroatische Nationalspielerin, die Riesen-Erfahrung von Engagements bei verschiedenen europäischen Klubs hat, EM und Euroleague. „Starke Defensive, variabel im Angriff“, so Richard Crowder. Sie kennt Ivana Blazevic seit dem 16. Lebensjahr – die Kroatinnen-Connection kann nicht schaden.

Für Lupfer trifft fast dieselbe Beschreibung zu . Sie hatte eine strapaziöse Anreise aus Spokane (US-Bundesstaat Washington). In Washington D.C. wurde ihr Weiterflug abgesagt, so war sie zwei Tage nach Göttingen unterwegs inclusive Jetlag. Sie war schon mal in Deutschland, genauer: Niedersachsen, noch genauer: Hannover.

Zu den acht Erstliga-Spielerinnen kommen noch die Oevermann-Schwestern, Hiske Göttling und Anna Weski, die den Kader füllen.

Schwierig wird es für Coach Lojo jetzt, eine Einheit zu formen. „Man kann schlecht etwas sagen, wo das Team steht. Die Spielerinnen haben unterschiedliche Voraussetzungen.“ In England (Roscoe) und den USA (Lupfer) waren die Muckibuden zu.  gsd

Das neue BG 74-Team 

Nr. Name 

3 Ivana Blazevic 

4 Meike Oevermann 

5 Samatha Roscoe (neu) 

6 Annika Oevermann 

7 Jenny Crowder 

9 Sandra Azinovic 

10 Viki Karambatsa 

12 Hiske Göttling 

14 Anna Weski 

21 Riley Lupfer (neu) 

22 Ruzica Dzankic (neu) 

33 Lia Kentzler (neu)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.