Basketball-Bundesliga Frauen

Freigabe da: BG 74-Frauen mit Morton in Krofdorf

+
Mit den BG-Ladies im Pokal in Krofdorf: Jenny Crowder.

Göttingen – Am vergangenen Samstag wurde sie beim Saison-Eröffnungsturnier in Hannover im Spiel gegen Heidelberg (64:58) vorsichtshalber nicht eingesetzt, um einem gegnerischen Protest zu umgehen. Jetzt steht aber die Premiere von Jill Morton bei der BG 74 Göttingen bevor.

Am Sonntag (16.30 Uhr) soll die Amerikanerin erstmals spielen, wenn das Team von Trainer Goran Lojo in der zweiten Runde des DBBL-Pokals beim Zweitligisten Krofdorf Knights (bei Gießen) antritt.

„Eine vorläufige Spielgenehmigung liegt jetzt vor“, berichtet Baskets-Geschäftsführer Richard Crowder. So kann Lojo auch seine Rotation vergrößern. Gegen Heidelberg setzte er nur sieben Spielerinnen ein, denen nach guter erster Halbzeit in der zweiten die Kräfte schwanden. Jennifer Crowder und Neuzugang Megan Mullings spielten sogar die 40 Minuten durch. Kann man mal machen, sollte man auf Dauer aber eben nicht. Sonst sind nach acht oder zehn Spielen die Kräfte vollends weg.

„Bei allem Respekt: Aber in Krofdorf müssen wir weiterkommen“, sagt Richard Crowder. Die dritte Pokalrunde wird dann Ende November/Anfang Dezember ausgetragen. Das nächste Punktspiel steigt am 3. Oktober in der FKG-Halle gegen Meister und Pokalsieger Herner TC.

Schmonzette am Rande: Krofdorf postete auf seiner Facebook-Seite, dass man 2017 gegen Keltern in der 2. Runde ausgeschieden sei und 2018 gegen Herne. Beide Team wurden danach deutscher Meister... haz/gsd Foto: HUBERT JELINEK/GSD-NH

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.