Gegen Decin und Bonn: Doppelte Generalprobe für die BG-Männer

Erstmals vor den eigenen Fans: Göttingens Neuzugang Stephan Haukohl (am Ball) im Geheim-Test gegen Hamburgs Greg Logins. Der Ex-Jenaer soll mehr Einsatzzeit erhalten. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Heim-Premiere für das neue Team der BG-Männer! Erstmals stellt sich die Mannschaft von Trainer Johan Roijakkers in einem öffentlichen Testspiel in Göttingen vor.

Am Freitag und Samstag steigt die Doppel-Generalprobe für den Bundesliga-Auftakt am 30. September gegen Vizemeister Oldenburg. Zu Gast in der Sparkassen-Arena ist am Freitag um 20 Uhr BG Armex Decin, der Zweite der tschechischen Meisterschaft von der vergangenen Saison. Am Samstag um 19 Uhr treten die Veilchen dann gegen den guten, alten Bundesliga-Konkurrenten Telekom Baskets Bonn an.

Der tschechische Erstligist tritt unter der Regie von Trainer Pavel Budinsky nur mit einheimischen Spielern an – fast schon ungewöhnlich. Spielmacher Lukas Festr (1,85 m) ist der kleinste, Jakub Houska mit 2,07 m der längste Spieler (Quelle: eurobasket.com). Am Samstag spielen die Tschechen auch noch bei den Löwen Braunschweig.

Finale in Gießen verloren

Die Bonner sind den Veilchen weitaus bekannter. Bereits beim Vorbereitungsturnier in Gießen traf die BG auf das Team von Trainer Predrag Krunic und verlor im Finale deutlich mit 75:92. Dass sich die beiden Erstligisten auf einen Test kurz vor Beginn der Meisterschaft einigten, hängt damit zusammen, dass das Duell um Punkte erst spät in der Vorrunde am 16. Dezember ausgetragen wird.

Neu im Bonner Team sind Malcolm Hill (Star Hotshots, Philippinen), Nemanja Djurisic (Zielona Gora, Polen), Jordan Parks Triest, Italien), Ron Curry (Novo Mesto, Slowenien) und Martin Breunig (Ludwigsburg). Hill war gegen die BG in Gießen noch nicht dabei.

Von den Leistungsträgern gingen Ken Horton (Pau, Frankreich), Ryan Thompson (Ulm) und Ojars Silins (Trento, Italien); auch Johannes Richter (Gotha), Jamarr Sanders (Cassale, Italien) und Florian Koch (Ludwigsburg) sind nicht mehr im Kader., in dem Tony di Leo, Konstantin Klein, Yorman Polas Bartolo, Julian Gamble und Josh Mayo verblieben.

Von den bisherigen Testspielen konnten die BGer je eines bei den Turnieren in Gießen und Brüssel gewinnen. Drei Siege gab es in den vier nicht-öffentlichen Tests gegen Antwerpen, Limburg, Köln und Hamburg.

Smotrycz vor Comeback

Unwahrscheinlich, dass BG-Coach Roijakkers auf Dennis Kramer und Darius Carter zurückgreifen kann. Carter hatte sich in Brüssel eine Kapselverletzung im Sprunggelenk zugezogen, Kramer hat einen Faserriss in der Wade.

Dafür deutet sich an, dass Evan Smotrycz wohl langsam wieder zurückkommt. Der Ex-Bremerhavener hat Trainingsrückstand und bislang wegen Oberschenkelproblemen noch gar nicht für die Veilchen gespielt. Comeback am Freitag. 

• Wegen des „Street Food Festivals“ sind die Parkmöglichkeiten auf dem Schützenplatz eingeschränkt. (haz/gsd-nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.