1. Startseite
  2. Sport
  3. BG Göttingen

Gegen Frankfurt: Erster und letzter Test der BG Göttingen vor Fans

Erstellt:

Kommentare

Erstmals live für die Fans zu sehen: Göttingens US-Neuzugang Taze Moore (am Ball), hier im ersten Heim-Test gegen Stargards Gruszecki. Links Till Pape.
Erstmals live für die Fans zu sehen: Göttingens US-Neuzugang Taze Moore (am Ball), hier im ersten Heim-Test gegen Stargards Gruszecki. Links Till Pape. © Hubert Jelinek/gsd

Zwei Mal mussten die Fans der BG Göttingen bei nicht-öffentlichen Test-Heimspielen draußen bleiben –jetzt haben sie erstmals die Gelegenheit, das neue Team des Basketball-Bundesligisten selbst unter die Lupe zu nehmen.

Göttingen – Am Samstag (18 Uhr) tragen die Veilchen ihr einziges Testspiel mit Zuschauern in der S-Arena aus. Gegner sind die eigentlich sportlich abgestiegenen Frankfurt Skyliners, die nur dank einer Wildcard in der 1.

Liga blieben. Den letzten Test bestreitet die BG am kommenden Dienstag bei Erstliga-Konkurrent Löwen Braunschweig – ohne Fans. Danach fliegt die BG am 26. September zum FIBA Europe Cup-Quali-Turnier nach Mitrovica (Kosovo), wo zunächst am 27. September gegen Trepca gespielt wird.

Von den bisherigen fünf Tests hat das Team von Trainer Roel Moors drei gewonnen gegen Paderborn, Jena (beide 2. Liga) und Alsace (Frankreich). Niederlagen gab es gegen Stargard (Polen) und Nancy (Frankreich). Frankfurt bestritt bisher drei Tests, unter anderem gegen Bonn und Absteiger Gießen.

„Wir sind noch nicht da, wo ich uns haben will“, sagt Moors zum Vorbereitungsstand. „Das Niveau ist noch nicht ganz da, aber wir haben gute Schritte gemacht. Kleine Dinge fehlen noch. Wir suchen noch, was offensiv den Unterschied bei uns macht. Die Aggressivität in der Offensive ist noch nicht genug da. Ich bin noch nicht 100 Prozent zufrieden, wir suchen noch die richtige Balance.“ Aber die Tests gegen die beiden Erstligisten kämen jetzt zu einem guten Zeitpunkt. Moors: „Ich bin gespannt auf Samstag!“

Die Frankfurter haben sich wie die meisten BBL-Mannschaften zur Hälfte neu aufgestellt. Aus dem Vorjahresteam sind in Frankfurt die Deutschen Lukas Wank, Jordan Samare, Lorenz Brenneke, Felix Hecker sowie Liga-Veteran Quantez Robertson und der Niederländer Matt Haarms geblieben. Letzterer verletzte sich allerdings bei der Europameisterschaft und fällt vorerst aus. In den Testspielen gegen Bonn und Gießen präsentierte sich Frankfurts Neuzugang Joshua Obiesie (kam aus München) in Trefferlaune und war mit 15 und 21 Punkten jeweils Topscorer seiner Mannschaft.

Neu im Team vom neuen Trainer Geert Hammink sind die beiden Litauer Einars Tubutis und Larynas Beliauskas sowie US-Guard J.J. Frazier, der gegen Bonn und Gießen nach Klubangaben aufgrund von Kniebeschwerden allerdings geschont wurde.

.  Aufgrund der Kampfmittelsondierungen auf dem Schützenplatz ist der Vorplatz der Sparkassen-Arena gesperrt und damit auch der Haupteingang. Der Zutritt zur Arena erfolgt über den Nebeneingang an der Nordseite. Um lange Schlangenbildungen zu vermeiden, bittet die BG ihre Zuschauer, frühzeitig an der Arena zu erscheinen. Die Arena öffnet um 16:30 Uhr.

Ebenfalls eingeschränkt sind die Parkmöglichkeiten auf dem Schützenplatz. Zudem wird am Samstagnachmittag das Göttinger Fußball-Derby zwischen 05 und der SVG im Maschpark ausgetragen. Besucher des BG-Spiels werden gebeten, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

.  Momentan gibt es für die BG-Heimspiele keine Corona-Beschränkungen, was sich allerdings jederzeit ändern kann. Die BG empfiehlt allen Besuchern ihrer Heimspiele das Tragen einer FFP2-Maske sowie einen Selbsttest am Spieltag.  (haz/gsd-nh)

Auch interessant

Kommentare