Basketball-Pokal

Gesperrt: BG Göttingen ohne Waterman in Frankfurt

+
Schmerzlicher Ausfall: Göttingens Neuzugang Zane Waterman (rechts, im Test gegen Hagens Ex-BGer Dominik Spohr) darf in Frankfurt nicht für die BG spielen. 

Göttingen – Das kann ja „heiter“ werden... Mit voraussichtlich nur vier ausländischen Spieler wird die BG Göttingen am Sonntag in Frankfurt antreten. In der Fraport-Arena steigt ab 15 Uhr das BBL-Pokal-Achtelfinale bei den Frankfurt Skyliners.

Hintergrund: BG-Trainer Johan Roijakkers geht davon aus, dass Zane Waterman für den Pokalfight gesperrt ist – das ließ er jedenfalls am Freitagnachmittag verlauten. Der gleichen Meinung war im Übrigen auch BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen. Waterman hatte Braunschweigs Lukas Wank 58 Sekunden vor Schluss hart gefoult und ein disqualifizierendes Foul erhalten.

Da auch Elias Lasisi, wie von Roijakkers bereits am Mittwoch nach der Heimpleite gegen Braunschweig (77:96) erwähnt, ebenfalls wegen einer Adduktorenzerrung nicht zur Verfügung steht, stehen den Veilchen mit Kyan Anderson, Darius Carter, Mihajlo Andric und Terry Allen nur vier Importe zur Verfügung.

Kaum ein Trost ist da allerdings, dass auch die Frankfurter, so Roijakkers, mit ebenfalls nur vier ausländischen Akteuren antreten können. Anthony Hickey fehlt dem neuen Skyliners-Cheftrainer Sebastian Gleim, der den langjährigen Coach Gordon Herbert nachfolgte. Herbert kümmert sich unter anderem um „seine“ kanadische Nationalmannschaft. Dafür steht jetzt Herberts Sohn Daniel neben dem altbewährten Klaus Perwas als Co-Trainer mit an der Seitenlinie.

Apropos alte Bekannte: Nach wie vor spielt Akeem Vargas für die Südhessen, der einst zu Zweitliga-Zeiten für die Veilchen verteidigte. Und mit Adam Waleskowski steht jetzt ein weiterer Ex-BGer in Diensten der Frankfurter. Der 36-Jährige stieß von Ex-BG-Trainer John Patricks Ludwigsburgern zu den Skyliners.

Vor allem Lasisis Ausfall schmerzt die Veilchen sehr. „Er war der Topscorer in unserer Vorbereitung“, sagt Coach Roijakkers, der sich die herbe Niederlage gegen Braunschweig natürlich nochmal auf Video ansah. Seine Erkenntnis: „Wir müssen viele Sachen noch verbessern. Im gesamten Spiel war unsere Verteidigung nicht gut.“ Weil es zur Fraport-Arena „nur“ gut 230 Kilometer sind, reisen die BGer ohne vorherige Übernachtung erst am Spieltag an.

. Affen-Laute gegen Konga: Der MBC sperrt einen Fan bis zum Saisonende aus. Beim MBC-Spiel gegen Ludwigsburg kam es zu heftigen Verunglimpfungen von Ludwigsburgs Konstantin Konga. Von der BBL erhielt der MBC eine Geldstrafe, die der Zuschauer übernimmt.  haz/gsd-nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.