Die BG Göttingen auf dem Weg ins Final Four der EuroChallenge

1 von 35
Das Abenteur EuroChallenge startete für die BG im russischen Kuban. Es stand das Duell gegen den hoch favorisierten Club Lokomotiv auf dem Programm. Das Foto zeigt Ben Jacobson (links).
2 von 35
Absolut überraschend feierten die Göttinger dort gleich den ersten Erfolg gegen die Millionen-Truppe, 88:76 hieß es am Ende und Dwayne Anderson (rechts) durfte mit Ben Jacobson jubeln. 
3 von 35
Im Rückspiel in der heimischen Lokhalle drehte die BG dann richtig auf. Hier hämmert Jason Boone einen Dunk in den Korb.
4 von 35
92:71 triumphierte die BG (Foto: Chris McNaughton) und fügte dem Favoriten die zweite Niederlage zu.
5 von 35
Da durfte auch Coach John Patrick mit seiner Familie ausgelassen feiern.
6 von 35
Ihr europäisches Heimdebüt feierte die BG gegen Dünkirchen aus Frankreich. Jason Boone zeigt hier mit einem Monster-Block, wer in der Lokhalle das Sagen hat.
7 von 35
Im Vorwärtsgang gehörte Dwayne Anderson zu den besten BGlern.
8 von 35
Und natürlich immer wieder Jason Boone...
9 von 35
Nach dem Spiel, das 81:51 endete, gab es eine rauschende Party, bei der auch Chris McNaughton (links) und Dwayne Anderson guter Laune waren.

Spektakuläre Dunks, zielgenaue Dreier und Monster-Blocks: Die Basketballer der BG Göttingen begeisterten bei ihrem Debüt in der EuroChallenge auf Anhieb auf der europäischen Ebene und erreichten sensationell das Final Four.