BG Göttingen feiert großen Sieg gegen Spitzenreiter Bamberg

Göttingen. Die BG Göttingen hat am Samstagabend einen Riesen-Sieg gefeiert: Gegen Bundesliga-Spitzenreiter Brose Baskets Bamberg, der bisher nur einmal ausgerechnet bei Schlusslicht Düsseldorf verloren hatte, gab einen stürmisch bejubelten 82:69 (39:45)-Sieg.

3700 Zuschauer peitschten die Veilchen nach vorn, die Mitte des zweiten Viertel bereits mit 13 Punkten (25:38) zurücklagen. Doch die BGer gaben niemals auf und lieferten dem hohen Favoriten und Euroleague-Teilnehmer einen gnadenlosen Kampf, den sie am Ende für sich entschieden. Angeführt vom überragenden Spielmacher Louis Dale (20 Punkte) taute auch sein Point Guard-Kollege Trent Meacham nach der Pause auf und erzielte insgesamt 18 Zähler. BG-Center Jason Boone kam auf 15 Punkte. Bei den Franken, die nach dem Wechsel immer mehr Nerven zeigten, ragte Predrag Suput mit 26 Punkten heraus.

Die Göttinger überstanden die letzten fünf Minuten schadlos, obwohl zu diesem Zeitpunkt fünf Spieler jeweils fünf Fouls auf ihrem persönlichen Konto hatten. „Wir haben gegen eine top-europäische Mannschaft gewonnen“, war BG-Coach John Patrick stolz. „Louis Dale war der Matchwinner. Insgesamt waren wir hochkonzentriert, haben auch die Rebound-Schlacht gewonnen.“ (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.