BG Göttingen macht die Playoffs klar - 71:50-Sieg in Weißenfels

Weißenfels. Riesen-Jubel bei der BG Göttingen! Durch einen 71:50 (40:19)-Sieg beim Mitteldeutschen BC in Weißenfels machten die Veilchen zum dritten Mal in Folge die Playoffs in der Basketball-Bundesliga klar.

Der Gegner im Viertelfinale (Modus: Best of five) werden die Frankfurt Skyliners sein, erster Spieltermin ist der kommende Samstag (30. April) in der Ballsporthalle. Das erste Heimspiel ist am 4. Mai in der Kasseler Rothenbachhalle.

Vor 2650 Zuschauern erwischten die BGer einen Start nach Maß. Das Team von Trainer John Patrick ging mit 13:0 in Front, ehe Ronald Ross nach mehr als fünf Minuten den ersten Korb für den MBC erzielte.

Göttingens Abwehr stand sicher und konzentriert, arbeitete konsequent bei den Rebounds. Kyle Bailey zeigte eine tolle Leistung als Spielmacher, Louis Dale verwandelte seine Dreier treffsicher.

So hieß es nach der ersten Hälfte 40:19 für die Veilchen – und beim MBC schwanden schon zu diesem Zeitpunkt die Hoffnungen auf den Klassenerhalt.

Auch das „ominöse dritte Viertel“ konnten die BGer diesmal verhindern. Zwar ließen sie es nun etwas gemächlicher angehen, doch die Kontrolle über das Spiel blieb immer bei den Gästen, die von mehr als 500 Veilchen-Fans frenetisch gefeiert wurden. „Playoffs in Göttingen, schalalalala“, feierten sie Kapitän John Little & Co.

Auf der orangenen MBC-Seite war die Stimmung natürlich völlig anders, viele Weißenfelser Fans vergossen Abstiegs-Tränen. „Die Unterstützung von unseren tollen Fans war klasse“, schwärmte Patrick. „Nach diesen vielen Verletzungen und Hochs und Tiefs bin ich richtig stolz, dass wir die Playoffs erreicht haben.“

BG: Scott, Kulawick 8, Bailey 16, Little 12, Dale 17, Tetzner, Meeks 2, Kuhle, Boone 3, Anderson 13, Raffington, Jordan. (gsd)

Von Helmut Anschütz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.