BG Göttingen sucht noch vier Spieler

Er soll der neue Chef auf dem Feld werden: Michael Stockton (rechts), hier noch im Ludwigsburger Dress, gegen den EX-BGer Marco Grimaldi. Foto: zje/gsd

Göttingen. Seit Montag ist Johan Roijakkers wieder zurück aus Las Vegas, wo er ein Sommercamp betreute und mit seinem Team sogar ungeschlagen blieb. Einmal mehr nutzte der Trainer der BG Göttingen den USA-Aufenthalt, um zu kontakten und zu netzwerken – ein wichtiger Job im Profi-Sport Basketball.

Unterdessen zeichnet sich ab, dass die Veilchen mit einem Team in die fünfte BBL-Saison in Folge starten werden, das so runderneuert sein wird wie seit dem Wiederaufstieg nicht mehr. Mit dem Wechsel von Scott Eatherton nach Braunschweig stehen jetzt bereits neun Abgänge des Teams der vergangenen Saison fest: Neben Eatherton noch Alex Ruoff, Andrej Mangold, Dominik Spohr, Johannes Menzel, Malte Schwarz, Mathis Mönninghoff, Adam Waleskowski und Danny Borchers.

Wie sieht nun bisher das neue Team aus?

Pointguard (Position „1“): Hier gibt es bisher den namhaftesten Transfer mit Michael Stockton. Roijakkers plant hier Neuzugang Dominic Lockhart als Back-up ein..

Shooting Guard („2“): Wäre eine „Planstelle“ für Neuzugang Nicolai Simon. Als zweiter Deutscher kommt Joanic Grüttner in Frage. Die mögliche Ausländer-Position ist noch offen.

Small Forward („3“): Hier ist noch kein Nachfolger für Mathis Mönninghoff verpflichtet worden. Auch ein Import ist hier noch nicht da.

Power Forward („4“): Hier könnte der bisherige Jenaer Stephan Haukohl Dominik Spohr auf der Deutschen-Position ersetzen. Der Import-Platz ist noch offen

Center („5“): Der Import-Platz ist mit Darius Carter gut besetzt, der bisher einzige Spieler aus dem Stamm-Team der vergangenen Saison, der blieb. Auf der Deutschen-Position wird hier Dennis Kramer (aus Oldenburg) nicht nur wegen seinen 2,09 m eine herausragende Rolle einnehmen.

Drei „Alte“ im Angebot

Offensichtlich noch nicht ganz aus dem Spiel sind Leon Williams und Jesse Sanders, der Anfang Juli zum zweiten Mal Vater wurde. Gattin Courtney brachte nach Tochter Ava den kleinen Elijah zur Welt. Roijakkers: „Noch ist nichts klar, Williams und Sanders sind Optionen als Combo-Guards.“ Zur Diskussion steht aber wohl nur einer von beiden. Sanders hat seit zwei Monaten ein Angebot vorliegen, will aber mehr Geld.

Auf seinen Holland-Landsmann Williams setzt Roijakkers große Stücke. Roijakkers: „Er hat kein Angebot bekommen, aber ich weiß, was er will.“ Auch Benas Veikalas ist eine dritte Option als „Zweier“ oder „Dreier“, sagt der BG-Trainer. Und mit Sanders UND Stockton wären die Veilchen auf der Spielmacher-Position für ihre Verhältnisse ziemlich gut besetzt. Roijakkers: „Die Idee ist, alle Spieler zum Trainingsstart am 11. August zusammen zu haben. Vier Spieler sucht Roijakkers noch.

Auf den weiteren „spots“ sind bisher Neuzugang Lenny Larysz (Würzburg) und Lennart Stechmann im neuen Team. (gsd/nh)

Von Helmut Anschütz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.