BG Göttingen verliert US-Duo: Kamp zu Patrick, Ruoff nach Spanien

AlexRuoff

Göttingen. Das Kommen und Gehen bei der BG Göttingen geht weiter: Am Dienstag verabschiedete sich mit Harper Kamp nach Acha Njei und Dominik Bahiense de Mello das dritte bisherige Veilchen. Die pikante Note daran: Der US-Amerikaner geht zu den MHP Riesen Ludwigsburg, wo bekanntlich John Patrick der Chefcoach ist. Und auch Alex Ruoff trägt nicht mehr Lila: Der fünftbeste Scorer der BBL wechselt zu Bilbao Basket, vergangene Saison Vierter der spanischen Liga.

„JP“ komplettiert damit möglicherweise seine „Göttinger Garde“. Nicht ausgeschlossen, dass Kamp bei den Schwaben der vierte Ex-Göttinger wird. Chris McNaughton hat bei den Riesen noch einen Vertrag, was mit John Little und Adam Waleskowski wird, ist allerdings noch offen, so Ludwigsburgs Pressesprecher Björn-Lars Blank, einst auch für die BG tätig.

Kamp, der im zweiten Göttinger Zweitliga-Jahr zum Spieler des Jahres in der Pro A gewählt wurde, ist in Ludwigsburg auf der Power Forward-Position eingeplant, soll mit dem starken Center Jon Brockman ein fulminantes Inside-Duo bilden. Interessant: Kamp kommt vom selben College (Berkeley) wie früher John Patrick; und beide wurden von US-Trainer-Ikone Mike Montgomery betreut. Kamp ist nach David McCray (zurück von den Artland Dragons) der zweite Neuzugang bei den MHP Riesen.

Abschied auch von El-Amin?

Mit Ruoff verlieren die Veilchen einen vielseitigen Spieler und Dreierschützen. BG-Insider wollen wissen, dass Ruoff nach Saisonschluss bei der BG noch eine handgreifliche Auseinandersetzung hatte, bei der er sich am Daumen verletzte und noch in Göttingen behandelt werden musste. Offen sind von den bisherigen US-Boys jetzt noch Khalid El-Amin und Jamal Boykin. Auch bei ihnen scheinen die Zeichen eher auf Abschied zu stehen. (haz/gsd) 2 Fotos: nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.