Basketball Bundesliga

Gute Dreierquote beim Test-Sieg der BG Göttingen gegen Karlsruhe

+
Vier Dreier getroffen: BG-Neuzugang Derek Willis (rechts) im Duell mit Karlsruhes Noah Kamden.  

Göttingen. Beim zweiten „Geheim-Test“ innerhalb von drei Tagen kam die BG Göttingen erneut zu einem ungefährdeten Sieg.

Gegen Süd-Zweitligist Post Südstadt Karlsruhe Lions folgte nach dem 84:59 am Donnerstag gegen Hamburg am Samstag ein 96:61 (49:26).

„In der ersten Halbzeit haben wir sieben Minuten mit der Intensität gespielt, die wir brauchen“, kommentierte BG-Coach Johan Roijakkers. „Die zweite Halbzeit war dann etwas flau.“ Zufrieden zeigte sich der Niederländer mit der Dreierquote und der Aggressivität in der Abwehr. Die BGer trafen 16 Mal von jenseits der 6,75-Meter-Linie, wobei der gertenschlanke Neuzugang Derek Willis mit vier Dreiern herausragte.

Im zweiten Viertel sorgten fünf Dreier in Folge von Willis, Penny Williams, erneut Willis, wiederum Williams und Mihajlo Andric dafür, dass die Veilchen von 17:9 auf 32:9 wegzogen. Betrug die Dreierquote zur Pause noch 53 Prozent, sank sie am Ende auf immer noch gute 46 Prozent ab.

Noch nicht einverstanden war Roijakkers mit dem Umschaltspiel nach vorn. „Wir sprinten nicht – wir laufen“, kritisierte er. Es gibt also noch viele Ansatzpunkte. Am Donnerstag fliegt die BG nach Bydgoszcz (Bromberg), spielt Freitag, Samstag und Sonntag drei Partie in Göttingens Partnerstadt Torun.

BG: Stockton 16, Coggins 15/davon 3 Dreier, Larysz, Mönninghoff 8/2, Grüttner 1, Lockhart 6, Andric 6/2, Williams 13/2, Haukohl 10/3, Kramer 5, Carter, Willis 16/4.

Am Montag (18 Uhr) folgt die Team-Vorstellung mit kleinen Gewinnspielen für Fans im Kaufpark. (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.