2. Basketball-Bundesliga: Göttingen in Neuss

Halten die BG-Ladies in Neuss ihre starke Serie?

+
Johanna Hirmke

Göttingen. Letztes Auswärtsspiel des Jahres für die Veilchen Ladies: Am Samstag (19 Uhr) muss die BG 74 Göttingen bei der TG Neuss antreten – ein Duell der Tabellen-Nachbarn, denn die Mannschaft von Chefcoach Ondrej Sykora und seiner spielenden Co-Trainerin und Lebensgefährtin Zuzana Polonyiova weist als Fünfter ebenso viele Punkte auf wie der Tabellenvierte aus dem Rheinland (je 12).

Mit einem weiteren Sieg könnten die BG-Ladies auf den vierten Platz vorrücken und erstmals in dieser Saison einen Playoff-Rang einnehmen.

Apropos Siege: Zuletzt waren die Veilchen Ladies um ihre beiden Amerikanerinnen Nicole Jones und Monique Smalls erfolgreicher als es durchgeklungen ist: Von den vergangenen sechs Partien haben sie fünf gewonnen – nur in Opladen wurde mit sieben Punkten verloren.

Nach dem klaren 72:49-Erfolg in Grünberg haben die Göttingerinnen allerdings nun in einem weiteren Auswärtsmatch einen schweren Brocken vor sich: Neuss gab sich Spitzenreiter Osnabrück am vergangenen Wochenende erst nach Verlängerung mit 70:71 geschlagen.

Wie bei der BG dreht sich auch in Neuss alles um die US-Girls: Marquita Waller (15,4 Punkte, 6,8 Rebounds pro Spiel) und Elisabeth Horton (8,8 / 6,8) dominieren das Team zusammen mit der Ex-Erstligaspielerin Jana Heinrich (10,0 / 7,7). Nicht zu unterschätzen sind auch Julia Kleen und Hannah Wischnitzki.

Qual der Wahl für Sykora

BG-Coach Sykora hat jetzt inzwischen alle Spielerinnen zur Verfügung. Johanna Hirmke ist als letzte zurückgekehrt und jetzt eine weitere Option auf der Spielmacher-Position. Was ihm nun aber die Qual der Wahl einbringt. Dennoch: Die Auswahl zu haben, ist dem Tschechen lieber als mit einem Rumpf-Team antreten zu müssen.

Nach dem Spiel in Neuss macht die 2. Liga wegen des DBBL-Pokals ein Wochenende Pause. Im letzten Spiel 2014 kommt der TK Hannover am 14. Dezember (16 Uhr) in die FKG-Halle. (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.