Basketball-Bundesliga Frauen: Erstes Punktspiel gegen Heidelberg

BG 74 heiß auf Start

So war’s am vergangenen Samstag beim „Champions Weekend“: Göttingens Alissa Pierce (am Ball) zieht zwischen Heidelbergs Marlene Angol (links) und Tiffany Jones-Smith durch. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Vorhang auf zur Bundesliga! Am Sonntag (16 Uhr) treten die BG 74 Veilchen Ladies zu ihrem ersten Meisterschafts-Match gegen die AXSE BasCats Heidelberg in der FKG-Halle an. Nach fast neun Jahren wieder Erstliga-Flair im Göttinger Frauen-Basketball.

„Das wird erneut ein ganz enges Match“, schaut Trainer Giannis Koukos auf den Punktspielauftakt: „Heidelberg hat beim Champions-Weekend zwei gute Spiele gezeigt. Es wird äußerst schwer, auch am Sonntag zu gewinnen. Aber wir werden es versuchen.“ Eine Meisterschaft sei ein Langstrecken-Rennen und kein Sprint.

Gegen Heidelberg trat die BG 74 bereits am vergangenen Samstag im Rahmen des „Champions Weekend“ an und gewann dabei gegen die Mitaufsteiger nach zunächst klarer Führung am Ende noch knapp mit 61:58. Noch nicht mit dabei war Heidelbergs neue Amerikanerin Nyshia Hammonds, die noch keine Arbeitserlaubnis hatte. Sie war nachverpflichtet worden, weil sich Spielmacherin Brooke Le Mar in einem Vorbereitungsspiel einen Kreuzbandriss zugezogen hatte. BasCats-Coach Dennis Czygan hofft, dass seine neue Spielerin am Sonntag spielberechtigt ist. Kollege Koukos hofft indes am Sonntag auf möglichst viele Fans.

Die Göttingerinnen werden dagegen erneut nur mit neun Spielerinnen antreten können, da Jana Lücken erst am kommenden Dienstag aus dem Urlaub zurück ist. „Das war so abgesprochen, da sie wegen ihrer Doktorarbeit im Sommer zu tun hatte“, erklärt Veilchen Ladies-Geschäftsführer Roland Emme-Weiß.

Im Übrigen seien er und der zweite Geschäftsführer Richard Crowder weiter an Sponsoren für eine zusätzliche Spielerin dran. „Wir haben aber noch keine unterschriebenen Verträge. Spielerinnen werden jetzt aber jeden Monat eine vierstellige Summe billiger“, so Emme-Weiß. (haz/gsd-nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.