Joana Miller: Veilchen Ladies holen zweite Amerikanerin

Die zweite neue Amerikanerin: Joanna Miller kommt aus der ersten dänischen Liga zu den BG 74 Veilchen Ladies. Foto: nh

Göttingen. Ihre zweite US-Amerikanerin verpflichteten die Zweitliga-Basketballerinnen BG 74 Göttingen. Aus der dänischen 1. Liga wechselt die 23-jährige Joanna Miller zu den Veilchen Ladies. Die in Los Angeles geborene Miller ist eine Allrounderin, kann auf Position 1 bis 3 eingesetzt werden und soll als „Combo-Guard“ vor allem den Weggang von Monique Smalls (Hurricanes Rotenburg) kompensieren.

Ihr erstes Engagement im Basketball erhielt Miller an der North-Carolina-University in der amerikanischen College-Liga NCAA. Im Schnitt erzielte sie dort 19,1 Punkte. Danach wechselte die 1,73m große Juristin (Fachrichtung Strafrecht), die 2014 zu den Drafts in der US-Frauenprofiliga WNBA zur Grambling-State-Universität in Louisiana, wo sie mit 17,3 und 18,8 Punkten pro Spiel überzeugte. Danach musste sie aber nach dem Regeln der NCAA ein Jahr Pause einlegen. Bei ihrem ersten Auslandsaufenthalt in der ersten dänischen Liga legte sie statistisch sogar noch zu: 21:1 Punkte, 6,5 Rebounds und 4,5 Assists erzielte Miller für den Tabellendritten Lemvig VB. Damit lag sie in der gesamten Liga auf den Plätzen zwei und drei.

Für die Gegner gefährlich ist Hobby-Köchin Joanna Miller auch von der Dreierlinie: 37,7 Prozent versenkte sie in Dänemark; in den vergangenen fünf Jahren kam sie im Schnitt auf mehr als 30 Prozent. Der neue BG-Coach Hermann Paar: „Wir sind auf den Außenpositionen mit unserem Nachwuchs gut besetzt und haben uns eine Spielerin gewünscht, die auf allen Positionen vielseitig einsetzbar ist. Genau diese Anforderungen erfüllt Joanna.“ (wg/haz-gsd)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.