Basketball: Personal-Engpass damit geschlossen

Jordan neu bei BG

Göttingen. Im Gespräch war es seit Wochen. Chris Oliver am Knie verletzt und deshalb geschont, Michael Meeks noch ein Spiel gesperrt, Cody Töpper in die 2. Liga Pro B gewechselt und Tobias Welzel mit deutschem Pass für die EuroChallenge-Auswärtsspiele unabkömmlich - da musste die BG bezüglich eines weiteren neuen Spielers einfach reagieren. Und mit Antoine Jordan (26) tat sie es jetzt!

Der 1,95 m große Flügelspieler soll dem Veilchen-Kader noch mehr „Tiefe“ geben. Zuletzt war er ein Jahr inaktiv, davor spielte er in der holländischen Ehrendivison für Magix Nijmegen. In Europa ging er vorher auch in Italien und Litauen auf Korbjagd.

BG-Coach John Patrick sieht in Jordan einen exzellenten Verteidiger, der seinem Team noch mehr Energie gibt. „Die Verpflichtung eines weiteren Spielers war wegen unserer vielen Spiele eine Norwendigkeit“, sagte der Veilchen-Trainer. Die Verpflichtung Jordans belastet das Team-Budget nicht, da er den Platz des abgewanderten Töpper einnimmt.

Vorteil BG: Der Neuzugang (mit der Nummer 30) trifft mit Chester Frazier auf einen Weggefährten aus Baltimore (USA). (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.