Kapitän und Co-Trainer Godbold: Dritte Saison bei der BG

Göttingen. Basketball-Bundesligist BG Göttingen kann auch in der kommenden Saison auf David Godbold (29) zählen.

Wie kurz nach dem letzten Spiel gegen Ludwigsburg bekannt wurde, wird der Kapitän und Co-Trainer von Chefcoach Johan Roijakkers auch in der Saison 2015/16 bei den Veilchen spielen. Er geht damit bereits in seine dritte Saison bei den Göttingern.

TEXT:

Im letzten Vorrundenspiel hatte Godbold 20 Punkte bei der 81:85-Niederlage gegen die Schwaben beigesteuert, die den BGern die Teilnahme an den Playoffs kostete. Umso erfreulicher war die Botschaft, die Roijakkers nach dem Playoff-Aus bei einer Gesprächsrunde in der Krombacher Lounge preisgab. Der Göttinger Kapitän und lange Weggefährte des Niederländers wird auch in der nächsten Saison für die Göttinger auflaufen.

„David ist auf und neben dem Spielfeld sehr wichtig für unser Team. Er ist eine großartige Persönlichkeit und als Basketballer sehr professionell. Ich bin sehr froh, dass wir mit Dom, Andy und David drei Jungs haben, die gemeinsam mit uns bereits in ihre dritte Saison bei der BG gehen“, so Roijakkers.

David Godbold ist nach Dominik Spohr und Andrew Onwuegbuzie die dritte feststehende Personalie für die Saison 2015/16.

Godbold, dessen Vater David senior die letzten Spiele seines Sohnes beim MBC und gegen Ludwigsburg miterlebte, hatte Roijakkers bereits beim BC Prievidza in der Slowakei unter seinen Fittichen. Roijakkers und Godbold wurden Meister in der Slowakei, holten bei der BG zusammen den Titel in der deutschen 2. Liga Pro A und stiegen in die Bundesliga auf. (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.