Basketball-Bundesliga

Keine Zuschauer, aber starke Partner: Sartorius erweitert Sponsoring bei der BG Göttingen

Sponsoring erweitert: Petra Kirchhoff, Kommunikationsleiterin bei Sartorius, und BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen vor dem Sartorius Basketball Lab.
+
Sponsoring erweitert: Petra Kirchhoff, Kommunikationsleiterin bei Sartorius, und BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen vor dem Sartorius Basketball Lab.

Wie geht es beim Basketball-Bundesligisten BG Göttingen im Lockdown weiter? Zuschauer sind momentan nicht zugelassen, dafür gibt es gute Nachrichten von Hauptsponsor Sarorius.

Meinertshagen zur Situation ohne Zuschauer: „Dadurch entsteht noch einmal eine große Not. Somit sind die 345 000 Euro, die wir aus dem Fördertopf bekommen haben, eine lebensnotwendige Hilfe und fangen ein wenig die derzeit fehlenden Ticketeinnahmen auf.“

Güntzler zum selben Problem: „Die Verbände haben Hygienekonzepte vorgelegt. Die DFL war da Vorreiter, doch für Hallensportarten ist das Hygienekozept schon konplizierter. Es ist absolut top, was die Ligen vorgelegt haben. Ich weiß, was die Zuschauer für eine Beduetung für die BG haben. Das wird bei anderen ähnlich sein, vielleicht nicht in einem solchen Ausmaß wie bei der BG.“

Meinertshagen zur Problematik der Quarantäne-Reglungen: „In der BBL wurden Teams immer komplett für mindestens zehn Tage in Quarantäne geschickt, Spiele fielen dadurch aus. Beim Fußball ist das eher die Ausnahme, dass die komplette Mannschaft in Quarantäne geschickt wird. Problem der BBL-Klubs war, dass wir die Gesundheitsämter, die über Quarantäne entscheiden, nicht früh genug mitgenommen haben.“

Meinertshagen zu Sponsoreneinnahmen: „Es hängt ja nicht nur an den fehlenden Ticketeinnahmen sondern auch an den Sponsoreneinnahmen. Wir haben Sponsoren, die wirtschaftlich durch Corona stark betroffen sind, die dann bei uns nichts mehr machen können, das merken wir schon. Aber weit über 90 Prozent machen ihr Engagement bei uns weiter. Unser Hauptsponsor Sartorius hat sein Engagement noch einmal deutlich erhöht.“

Der Verein und Sartorius gaben am Dienstag bekannt, dass der Technologiekonzern sein Sponsoring bei der BG erweitert und unter anderem das Engagement im Nachwuchsbereich der Göttinger intensiviert. In Zukunft laufen die NBBL- und JBBL-Teams der BG als Sartorius Juniors und Sartorius Youngsters auf. Das Basketball-Nachwuchszentrum erhält den Namen „Sartorius Basketball Lab“.

Güntzler zum Thema Sponsoren: „Es wird uns von den Ligen wiedergespiegelt, dass die Sponsoren sehr treu sind. Das ist eine tolle Botschaft, dass trotz vieler wirtschaftlicher Probleme kaum Sponsoren abspringen.“  (wg/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.