Basketball-Bundesliga

Lenzelle Smith komplettiert den BG-Kader

+
Die vorerst letzte Verpflichtung bei der BG Göttingen: der US-Amerikaner Lenzelle Smith.

Göttingen – Die vorerst letzte Verpflichtung tätigte Basketball-Bundesligist BG Göttingen.

 Lenzelle Smith vom israelischen Erstligisten Hapoel Eilat komplettiert als 14 Spieler damit den Kader der Veilchen.

„Lenzelle ist ein Spieler mit einem hohen Basketball-IQ, der das Spiel sehr gut lesen kann. Zudem ist er ein guter Passgeber. Lenzelle wird einer unserer besseren Verteidiger sein, der Spieler auf den Positionen eins bis vier verteidigen kann“, so das Urteil von BG-Headcoach Johan Roijakkers über den US-Amerikaner. Der 27-jährige Guard ist 1,96 m groß und wiegt 96 kg.

Fünf Stationen hat er außerhalb der USA durchlaufen. Seine Basketball-Karriere begann der aus dem US-Bundesstaat Illinois stammende Guard bei den Ohio State Buckeyes. Seine nächste Station waren die Erie BayHawks, mit denen er in der NBA Development League spielte. 2015 zog es ihn nach Europa, genauer nach Italien in die Serie A2 zu Sigma Barcellona und von da zum Ligakonkurrenten Basket Recanati. Seine nächste Station in der Saison 2016/17 war das ungarische Team von Egis Körmend, ehe er ein Jahr später nach Griechenland zu GS Kymis wechselte. Hier spielte er auch mit BG-Neuzugang Terry Allen zusammen. In der vergangenen Saison spielte er dann für Hapoel Eilat, musste aber im Februar diesen Jahres aufgrund einer Handgelenksverletzung pausieren.

Seine Werte bei seinen bisherigen Vereinen sind überragend. Er stand im Schnitt jeweils über 30 Minuten auf dem Parkett und punktete konstant zweistellig.  wg/gsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.