2. Basketball-Bundesliga: Veilchen Ladies beim Aufsteiger Osnabrücker TB Titans

Letzter Schritt vor Topspiel

Im Hinspiel überragend: Göttingens Centerin Verdine Warner (am Ball) will auch in Osnabrück dazu beitragen, dass ihr Team beim Aufsteiger auch das Rückspiel gewinnt. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Die BG 74 Veilchen Ladies stehen nur noch einen Schritt vor dem „Showdown“ mit dem derzeitigen Spitzenreiter in der zweiten Basketball-Bundesliga, dem Wolfpack Wolfenbüttel, der am letzten Spieltag der normalen Punktrunde Gast in der FKG-Halle ist. Gastgeber der Göttingerinnen am vorletzten Spieltag sind die Osnabrücker TB Titans am Samstag um 17.30 Uhr.

Der Aufsteiger kann völlig unbekümmert aufspielen, da er das Ziel Klassenerhalt vor zwei Wochen mit dem Sieg in Krofdorf bereits erreicht hat. Das weiß auch BG 74-Trainer Giannis Koukos: „Wir benötigen dringend noch zwei Siege, um als Tabellenführer mit einer optimalen Ausgangssituation in die Playoffs zu gehen. Die Titans hingegen wollen dem Lokalrivalen Osnabrück Panthers sicherlich Schützenhilfe leisten, damit er noch an uns vorbeiziehen kann.“ In der Tat würden die Veilchen Ladies hinter die Panthers, die zwei Punkte weniger aufweisen, zurückfallen, da der Tabellendritte den direkten Vergleich gegen die BGerinnen gewonnen hat.

Alissa Pierce fällt aus

Gleichwohl wollen die Göttingerinnen es erst gar nicht auf irgendwelche Rechenspiele ankommen lassen, sondern mit einem Sieg den zweiten Platz halten, um sich eben dieses „Endspiel“ gegen das Wolfpack aus Wolfenbüttel zu sichern.

Bei den Titans muss Koukos allerdings auf Alissa Pierce verzichten. Die 30-Jährige hat eine Venenentzündung an der Patellasehne und will sich für die letzte Partie und die sich daran anschließenden Playoff-Spiele schonen. „Die Entzündung tritt bei mir immer mal wieder auf. Noch habe ich sie aber im Griff, dass sie nicht chronisch wird“, sagt der Shooting Guard.

Im Hinspiel war beim ungefährdeten 65:41-Sieg Centerin Verdine Warner mit einem ihrer vielen Double-Double in dieser Saison – 23 Punkte und 15 Rebounds – nicht nur mit ihrer Größe von 1,96 m die Größte.

Den ersten Platz klarmachen

Zwar haben sich die Osnabrückerinnen im Laufe der Saison verstärkt, um ihr Ziel zu erreichen, dennoch wäre alles andere als ein Sieg der BG 74 eine Überraschung.

„Wir müssen von Beginn an zeigen, dass wir den Sieg wollen“, sagt Koukos, für den gilt: „In Osnabrück gewinnen und dann am 19. März im Heimspiel gegen Wolfenbüttel den ersten Platz nach der Hauptrunde klarmachen.“ (wg/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.