Lockhart spielt mit A2-Team um Platz fünf

Göttingen. Bei der Universiade in Taipeh (Taiwan) spielt die deutsche A2-Basketball-Nationalmannschaft mit dem Göttinger BG-Neuzugang Dominic Lockhart nach dem Aus im Viertelfinale gegen Lettland (76:78) nun um Platz fünf oder sechs. Im ersten Qualifikationsmatch gewann das deutsche Team am Montag mit 95:82 gegen Argentinien. Am Dienstag um 9 Uhr mitteleuropäischer Zeit steigt die letzte Partie des deutschen Teams gegen Israel.

Gegen Argentinien steuerte Lockhart neun Punkte zum Sieg des deutschen Teams bei. Bei den BG hofft Trainer Johan Roijakkers, dass der Veilchen-Neuzugang aus Oldenburg so bald als möglich in die Vorbereitung einsteigen kann. In dieser Woche stehen für die BGer die nächsten nicht öffentlichen Testspiele auf dem Programm. (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.