Basketball-Bundesliga: Veilchen jetzt mit sechs Deutschen

Loh letzter Deutscher im Kader der BG Göttingen

+
Daniel William Loh ist eine weitere Neuverpflichtung der BG Göttingen

Göttingen – Basketball-Bundesligist BG Göttingen hat seinen Kader auf der Position der deutschen Spieler komplettiert.

Die Veilchen verpflichteten den 2,03 m großen Daniel William Loh, der in den letzten vier Jahren in der US-amerikanischen NCAA2 für das Rollins College in Orlando (Florida) gespielt hat. Der Forward erhält einen Einjahresvertrag.

„Daniel ist ein sehr athletischer Spieler voller Energie, der uns im Training auf der Big Man Position helfen wird“, so das Urteil von BG-Headcoach Johan Roijakkers. Der 24-Jährige hatte, bevor er in die USA ging, in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) für die Junior Baskets Rhein Neckar in Heidelberg gespielt. Beim Rollins College bestritt er 26 Spiele und kam auf durchschnittlich 6,9 Punkte und 3,9 Rebounds pro Spiel.

Neben Joanic, Grüttner, Pendarvis Williams und Jacob Albrecht wird auch Stephan Haukohl nicht mehr für die Veilchen auflaufen. Dem Kader 2019/20 gehören bisher neben dem jetzt verpflichteten Loh noch die aus der vergangenen Saison verbliebenen Mathis Mönnighoff, Dominic Lockhart, Dennis Kramer und Darius Carter und die Neuverpflichtungen Marvin Omonigho Omuvwie, Bennett Hundt und Kevin Bryant an. wg/gsd Foto: Rollins College-nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.