Morgan beim All-Star-Tag, BG hofft auf Glück bei Pokal-Auslosung

Raymar Morgan

Göttingen. In Ulm steigt der All-Star-Tag der Beko-BBL, dazu eingeladen sind die Stars der einzelnen Klubs.

Von der BG Göttingen ist Raymar Morgan dabei, der für das „Team international“ spielt, das um 20.30 Uhr gegen das „Team national“ antritt.

Mit vielen guten Leistungen, unter anderem 37 sensationellen Punkten gegen Bamberg, hat der Rebound-starke amerikanische Veilchen-Neuzugang noch den Sprung in die Auswahl geschafft. Nominiert wurde er von Coach Sasa Obradovic, Coach des internationalen Teams und von Alba Berlin. Apropos: Mit 272 bisher erzielten Punkten ist Morgan, der aus Canton (US-Bundesstaat Ohio) stammt, nach der Vorrunde in der Bundesliga der erfolgreichste Werfer überhaupt. Macht im Schnitt 16 Zähler pro Spiel.

Schon vor dem All-Star-Spiel gibt es drei obligatorische Wettbewerbe: Den Dunking-Contest und den Dreier-Wettbewerb. Bereits am Nachmittag spielt ein Nord-Team der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga gegen eine Südauswahl.

Und obendrein erfolgt um cirka 18.10 Uhr die Auslosung für die BBL-Pokal-Qualifikationsspiele. Die BG hofft dabei auf ein Heimspiel. Mögliche Gegner sind Berlin, Bamberg, München, Bonn oder Ulm. Glücksfee spielt dabei der neue Bundestrainer Chris Fleming. Gespielt wird am 18. Februar. Die drei Sieger nehmen am Final Four in Oldenburg teil. (haz/gsd-nh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.