Noch 40 Minuten für BG-Frauen bis zur Bundesliga

Überschäumende BG 74-Freude: Fee Zimmermann nimmt Monique Smalls nach dem Sieg in Osnabrück auf den Arm. Foto: Kemme/gsd

Göttingen. „Jetzt werden wir alles tun, um diesen Traum zu verwirklichen!“ Göttingens Assistenztrainerin Zuzana Polonyiova war voller Adrenalin nach dem Sensationssieg im ersten Playoff-Finale am Sonntag in Osnabrück.

Doch die von ihrer Zeit beim TV Saarlouis Bundesliga-erfahrene Lebensgefährtin von Veilchen Ladies-Coach Ondrej Sykora ist auch so realistisch genug, um trotz aller Euphorie nach dem dritten Sieg in dieser Saison gegen Osnabrück zu wissen: „Es wird ein kurzer, aber gleichzeitig auch langer Weg.“

Denn am Samstag (19 Uhr) wird die FKG-Halle brennen! Die Osnabrückerinnen um ihre Amerikanerin Angela Pace und die erst unter der Saison aus Bad Aibling verpflichtete Kanadierin Emma Duinker werden noch einmal alles raushauen.

„Ich bin stolz auf meine Mädels“, ließ Sykora nach dem von rund 50 Ladies-Fans umjubelten Coup über seine Co-Trainerin ausrichten. „Das Entscheidende war aber wieder unser Teamgeist und unser Kampfgeist“, meinte Polonyiova über ihre jüngeren Mitstreiterinnen. „Eine kämpft für die andere!“

40 erfolgreiche Minuten fehlen Trainer Sykora und seinem Team jetzt noch zur 1. Liga. Dann wäre Göttingen die einzige deutsche Stadt mit fünf Basketball-Erstligisten: Neben den Männern spielen bekanntlich auch die NBBL- und die JBBL-Jungs sowie die WNBL-Mädchen in der höchsten Spielklasse.

„Die Euphorie um unsere Mannschaft ist einfach begeisternd“, freut sich Crowder. „Der Damen-Basketball wird ein bisschen aus dem Dornröschenschlaf geweckt. Ich freue mich riesig für die Mannschaft, dass sie jetzt so viel Anerkennung bekommt.“

Dass die FKG-Halle am Samstag aus allen Nähten platzen wird, dürfte klar sein. „Möglicherweise werden wir ausverkauft sein“, vermutet Crowder. Zugelassen ist die FKG-Halle für 1250 Zuschauer. Die waren zuletzt mal bei einem Aufstiegsspiel der BG-Männer gegen Paderborn da.

Der sportliche Höhenflug der Veilchen Ladies hat natürlich auch noch eine andere Komponente: Den wirtschaftlichen Erfolg. Die Playoffs bringen zusätzliches Geld in die Kasse, so dass für die Veilchen Ladies UG (Unternehmer-Gesellschaft) sogar noch ein kleines Plus entsteht.

Und ganz Finanzfachmann, wie Crowder nun mal ist, blickt er schon voraus: „Falls wir aufsteigen sollten, bräuchten wir eine neue 24-Sekunden-Anlage. Außerdem werden in der 1. Liga alle Spiele live im Internet übertragen.“ Klappt es mit der Erstliga-Rückkehr, dann muss investiert werden. (haz/gsd)

 

Ticket-Vorverkauf im BG-Klubraum am FKG (am Mittwoch zwischen 19 und 20.30 Uhr) oder per E-Mail unter folgender Adresse: tickets@bg74veilchenladies.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.