Perfekt: BG gegen Saloniki in der Lokhalle

Göttingen. Eine tolle Nachricht für die Basketball-Fans in der Region: Das Heimspiel der BG Göttingen im Eurocup gegen Aris Saloniki wird nun doch in der Göttinger Lokhalle ausgetragen. Statt wie geplant am 15. Februar wird das zweite Zwischenrunden-Heimspiel nun am Mittwoch, 16. Februar (19.30 Uhr) stattfinden.

Spiel um einen Tag verschoben

„Wir haben hart dafür gekämpft, ein weiteres Spiel in Göttingen zu haben. Aris Saloniki ist eine Top-Mannschaft, wir hoffen auf eine große Kulisse“, sagte BG-Geschäftsführer Marc Franz gestern. Weil die Lokhalle bis einschließlich 13. Februar belegt ist, konnte die Partie gegen Saloniki dort aus organisatorischen Gründen am 15. Februar nicht stattfinden (HNA berichtete).

Definitiv nicht in Göttingen möglich ist das dritte BG-Heimspiel gegen Budivelnik Kiew am 1. März. Die Lokhalle ist belegt und eine Verlegung nicht möglich, weil am letzten Spieltag alle Partien zeitgleich ausgetragen werden müssen. Aller Voraussicht nach weicht die BG für das Kiew-Spiel wieder in die Braunschweiger Volkswagenhalle aus. (rwx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.