BG: Pointguard Perry ist da, drei Spieler sind verletzt

Den Gegner im Blickfeld, den Ball im Griff: Spielmacher Marque Perry, Neuzugang bei der BG Göttingen. Foto: Agentur/nh

Göttingen. Nach dem anstrengenden Wochenende mit den beiden Niederlagen in Belgien hatten die Basketball-Profis der BG Göttingen am Montag frei. Bis auf Shane Edwards und David Godbold.

Sie kehrten angeschlagen zurück, mussten zu weiteren Untersuchungen bei den BG-Ärzten und Physios. Beide plagen Fußprobleme: Edwards wurde im zweiten Belgien-Test in Mons vollständig geschont, Kapitän Godbold erwischte es erstmals in seiner nun bereits vierten Saison bei den Veilchen. „Es ist das erste Mal in der Zeit in Göttingen, dass David verletzt ist“, sagte BG-Coach Johan Roijakkers.

Bei Edwards ist ein Gelenk im linken großen Zeh entzündet, Godbold hat eine Knöchelprellung, soll zur Sicherheit per MRT untersucht werden. Andy Onwuegbuzie trug eine Bänderdehnung davon.

Bitter zudem, dass Mathis Mönninghoff auch am vorletzten Test-Wochenende erneut nicht mitmachen konnte. Bis dato hat er Ex-Trierer die gesamte Vorbereitung verpasst.

Eingetroffen in Göttingen ist am Montag Marque Perry (1,85 m, 88 kg). Der 34-jährige Weltenbummler, der bereits bei 14 Klubs in Europa gespielt hat, weder verheiratet ist noch Kinder hat, musste erstmal den obligatorischen Medizin-Check durchlaufen. „Wir brauchten noch einen Point Guard mit sehr viel Erfahrung“, unterstrich Roijakkers nochmals.

Der aus der Spielmacher-Talentschmiede Chicago stammende Perry sammelte seine Routine in Klubs in Italien, Türkei, Israel, Russland, Ukraine, Slowenien, Lettland und zuletzt in Rumänien (Steaua Bukarest), war immer in europäischen Wettbewerben vertreten. 2007 war Perry, der bei der BG die Rückennummer 4 bekommt, beim „FIBA EuroCup All-Star-Day“. Heute (17 Uhr) präsentiert sich die BG im Göttinger Kaufpark. (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.