Basketball-Bundesliga Männer

Profitiert die BG Göttingen von Alba Berlins Euro-Stress?

Im Aufwärtstrend: Göttingens neuer Dreierspezialist Jake Toolson (am Ball gegen Ludwigsburgs Jonah Radebaugh und Justin Simon) scorte 20 Zähler gegen die MHP Riesen und zuvor 14 gegen Bonn.
+
Im Aufwärtstrend: Göttingens neuer Dreierspezialist Jake Toolson (am Ball gegen Ludwigsburgs Jonah Radebaugh und Justin Simon) scorte 20 Zähler gegen die MHP Riesen und zuvor 14 gegen Bonn.

Erfreulich gut gestartet, aber jetzt kommt’s knüppeldick für die Veilchen: Das Auswärtsspiel am Sonntag (15 Uhr, MagentaSport) bei Alba Berlin ist der Auftakt von einer ersten Serie von schweren Kontrahenten für die BG Göttingen in der Basketball-Bundesliga.

Göttingen – Beim aktuellen Meister hatte die BG in den vergangenen Jahren – vorsichtig ausgedrückt – stets nicht allzu viel zu bestellen.

Auch diesmal ist das Team von Trainer Roel Moors nur krasser Außenseiter trotz der bisherigen Bilanz von 4:2-Punkten.

Vielleicht aber kann die BG davon profitieren, dass die Berliner am Freitagabend (19 Uhr) noch in der Euroleague das schwere Auswärtsspiel bei Roter Stern Belgrad zu bestreiten haben. Zwar sind die Berliner, bei denen Israels Gonzales Trainer-Oldie Aito Garcia Reneses abgelöst hat, derartigen Reisestress gewohnt, doch etwas von diesen Trips bleibt immer in den Kleidern hängen.

Bei Alba gab es nach der vergangenen Serie einen durchaus heftigen Umbruch. Mit Nationalspieler Niels Giffey (Kaunas/Litauen), Spielmacher Peyton Siva (Neuseeland), dem italienischen Dreierspezialisten Simone Fontecchio und dem Amerikaner Jayson Granger (beide zu Vitoria Gasteiz/Spanien) verließen vier absolute Hochkaräter die Berliner.

Neu im Team aus Israel hinzugekommen sind Tamir Blatt (aus Jerusalem) und Yovel Zoosman (Maccabi Tel Aviv) sowie Rückkehrer Stefan Peno (Vechta) und Ludwigsburgs Topmann Jaleen Smith. Von den MHP Riesen kam auch Oscar da Silva, über dessen Wechsel und die Umstände die Schwaben aber erbost waren.

Geblieben sind Albas Eckpfeiler Maodo Lo, Louis Olinde, Luke Sikma, Marcus Eriksson und Johannes Thiemann, der allerdings wie Eriksson, Ben Lammers und der längste BBL-Spieler Christ Koumadje (2,21m) verletzt ausfällt.

Sorgen um Hujic

Bei den Veilchen bangt Trainer Moors um Haris Hujic. Er hat erneut muskuläre Probleme, konnte nicht trainieren, nachdem er umgeknickt war und die Verletzung mit dem anderen Bein zu kompensieren versuchte. Einsatz in der Mercedes-Benz-Arena eher unwahrscheinlich! Dafür ist Zack Bryant wieder fit, den Moors gegen Ludwigsburg nach Magen-Darm-Problemen noch schonte.

„Ich bin gespannt, wie wir uns am Sonntag entwickeln gegen Berlin, das einen unterschiedlichen Spielstil hat“, sagt Coach Moors. „Alba lebt von seinem guten Passspiel, der Ballbewegung und der Defensive.“ Da gelte es einmal mehr, die Rebounds so gut wie möglich zu kontrollieren.

Die jüngsten Siege haben seinem Team einiges an Selbstbewusstsein gegeben, sagt Moors. Ein gutes Beispiel dafür ist Jake Toolson, von dem in den Testspielen noch nicht allzu viel zu sehen war. Inzwischen ist der zweifache Vater aber aufgetau(ch)t: „Das ist der Toolson, den wir brauchen“, sagt Moors. „Er hat neben seinen Dreiern ein gutes Basketball-Verständnis und findet hoffentlich weiter zu seinem Rhythmus.“ Auch mit den Center-Hünen Philipp Hartwich und James Dickey ist Moors zufrieden: „Sie machen defensiv einen guten Job.“  (haz/gsd-nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.